Die 6 wichtigsten Eigenschaften für deinen Erfolg

Die 6 wichtigsten Eigenschaften für deinen Erfolg

Vielleicht hast Du hin und wieder darüber nachgedacht, was ein Mensch alles können muss um wirklich erfolgreich zu sein. Oder hast bei dem ein oder anderen Kollegen an deinem Arbeitsplatz den Grund für seinen Erfolg in seinem Fähigkeiten gesehen. Sicherlich ist es richtig, dass man einiges an Wissen ansammeln muss, um die Karriereleiter weiter empor zu klettern oder um als Selbständiger aus der Masse herauszustechen.

Jedoch sind gewisse Eigenschaften mindestens genauso wichtig, wenn nicht gar wichtiger als bloßes Wissen. Wer die folgenden Eigenschaften in sich vereint, hat das nötige Rüstzeug um große Ziele zu erreichen und anhaltend erfolgreich zu sein.

Beharrlichkeit

Beharrlichkeit halte ich für die wichtigste Eigenschaft überhaupt. In den seltensten Fällen läuft alles immer glatt, Schwierigkeiten und Rückschläge sind auf dem Karriereweg oder in der Selbständigkeit praktisch vorprogrammiert. Du solltest dich nie von solchen Unwegsamkeiten von deinen Zielen abbringen lassen oder gar ganz aufgeben.

Nochmal zum Verständnis: Selbstverständlich sollst Du deine Beharrlichkeit nicht beweisen, indem Du an einem offensichtlich hoffnungslosem Projekt festhältst, das wäre eine absolute Verschwendung deiner Ressourcen. Mit Beharrlichkeit meine ich, konsequent daran zu arbeiten erfolgreich zu sein – es lässt sich dafür immer etwas Sinnvolles finden. Denn nur wer beharrlich am Ball bleibt, wird auch früher oder später Erfolg haben.

Entscheidungsfreude

Das ist für einen großen Teil der Menschen oft eine echte Schwierigkeit: überhaupt eine Entscheidung zu treffen. Das beginnt schon bei kleineren Dingen des Alltags und ist bei Entscheidungen mit mehr Tragweite umso schwerer. Aber wer niemals eine Entscheidung trifft, kann auch niemals mit irgendetwas beginnen und wird deshalb auch niemals die Möglichkeit des Erfolges haben. Viele quälen sich zu sehr mit der Frage, ob ihre Entscheidung richtig oder falsch wäre und ob sie nicht doch lieber in die andere Richtung gehen sollten.

Ich bin der Meinung, dass die Frage nach dem Richtig oder Falsch eher zweitrangig ist. Wichtiger ist es, erst einmal eine Entscheidung zu treffen, sonst erübrigt sich alles andere sowieso. Selbstredend ist ein Abwägen der Möglichkeiten auf Grundlage sorgfältiger Recherche und Einschalten des gesunden Menschenverstandes sinnvoll und die Entscheidung sollte Hand und Fuß haben.

Aber Du solltest dich keinesfalls durch vage Zukunftsängste davon abhalten lassen, dich für eine gute Idee zu entscheiden und in die Tat umzusetzen. Ein gewisses Risiko gibt es schließlich immer.

Tatendrang

Dieser Punkt hängt eng mit dem vorherigen zusammen. Nicht nur die Entscheidung, etwas zu tun ist das Fundament des Erfolges, sondern auch, es zu tun. Ich will gar nicht wissen, wie viele brillante Ideen und großartige Projekte in irgendwelchen Schubladen verstauben, weil sich niemand findet, der einfach damit anfängt. Das ist auch das Schlüsselwort dieses Absatzes und des Pudels Kern – einfach machen!

Motivation

Motivation ist der Treibstoff für deine Karriere und für deinen Erfolg, ohne Motivation wird es schwer. Sicherlich schaffen es einige mit einem Minimum an Motivation, einfach mit Beharrlichkeit und eiserner Disziplin bis nach oben, aber es ist ein ungleich hart erkämpfter Erfolg. Zumindest wird das Geld als Motivation dafür hergehalten haben.

Derselbe Erfolg wird Dir erheblich leichter und meist auch viel schneller zuteil, wenn Du dich immer wieder selbst motivieren kannst und deine Tätigkeit selbst dir beständig Motivation liefert. Deshalb verfolge wenn möglich Ziele, die dich motivieren. Wie essentiell Motivation ist, lies im Artikel Ohne Motivation läuft nichts – wie Du dich motivierst genauer nach.

Kritikfähigkeit

Sich Fehler ehrlich einzugestehen und berechtigte Kritik von anderen anzunehmen ist oftmals nicht so einfach. Schließlich haben Fehler für viele den schalen Beigeschmack des Versagens und wer will schon als Versager gelten. Aber so extrem dürfen wir Fehler nicht sehen. Fehler sind dazu da, um aus ihnen zu lernen und es anschließend besser zu machen.

Aber Du kannst nur aus Fehlern lernen, wenn Du sie dir eingestehst und dich selbst reflektierst. Nimm Kritik von anderen als Hilfe und Möglichkeit zur eigenen Weiterentwicklung an. Unternehmen, die zum Beispiel die Kritik ihrer Kunden ernst nehmen und sich daraufhin in die richtige Richtung verändern, sind in der Regel erfolgreicher als ihre Konkurrenz. Das gleiche gilt auch für einzelne Personen.

Zuversicht und Optimismus

Wer optimistisch in die Zukunft blickt und daran glaubt, früher oder später seine Ziele zu erreichen, der geht auch energiegeladener an die Dinge heran und kann andere viel besser von seinen eigenen Ideen überzeugen. Ein gesunder Optimismus fördert die Kreativität und verleiht dir die nötige Kopffreiheit um zielstrebig voranzuschreiten.

Wer ständig nur die Risiken sieht und ausschließlich daran denkt, was alles schief gehen kann, der kann aufgrund dieser Denkweise gar nicht wirklich vorankommen. Die dunklen Gedanken können in manchen Fällen sogar so weit gehen, dass der Betroffene außer Stande ist, rechtzeitig wichtige Entscheidungen zu treffen.

Lektüre zum Thema Eigenschaften für den Erfolg:

Unsere Buchtipps für deinen Erfolg:

Die 6 wichtigsten Eigenschaften für deinen Erfolg – das Fazit:

Wer von sich selbst behauptet die aufgezählten Eigenschaften in sich zu vereinen, der hat bereits einen hervorragenden Grundstein für seine Karriere bzw. für die Erreichung seiner Ziele. Ich denke, dass diese Eigenschaften wichtiger sind als das pure Wissen, denn reines Wissen kann man sich im Notfall relativ schnell aneignen.

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment