Die besten WordPress Plugins für Blogger und Selbständige im Internet

Die besten WordPress Plugins für Blogger und Selbständige im Internet

WordPress zeichnet sich nicht nur durch das einfache Handling aus, sondern auch durch eine Vielzahl an Erweiterungen und Plugins. Die WordPress Community stellt jeden Tag unzählige kostenlose und kostenpflichtige Plugins für WordPress zur Verfügung. Doch gerade für Blogger und Selbständige im Internet, die das erste Mal mit WordPress in Berührung kommen, bedeutet dieser schier endlose Pool an WordPress Plugins einen großen Zeitaufwand. Denn jedes Plugin will erst einmal auf dem eigenen Blog installiert und getestet werden.

Mittlerweile gibt es einige Erweiterungen für WordPress, die gehören in der Blogosphäre zum Quasistandard, da sie durch unzählige Blogger und selbständige Webmaster auf Herz und Nieren geprüft und anschließend für gut befunden wurden. Einige dieser Plugins, die wir selber auf unseren Projekten einsetzen, stelle ich Dir heute kurz vor.

wpSEO – Das ultimative SEO Plugin für WordPress

Sergej Müller ist eine feste Größe in der WordPress Entwicklergemeinde und der Entwickler von wpSEO. Wer seinen Blog für Suchmaschinen optimieren möchte, kann entweder in mühsamer Kleinarbeit selber Hand anlegen, ein kostenloses Plugin wählen, oder den sinnvollen Weg wählen und auf wpSEO setzen.

Das SEO-Plugin wird von Sergej Müller regelmäßig weiterentwickelt und mit neuen Features ausgestattet. wpSEO ist für nur einmalige 19.99 Euro erhältlich und kann im Vorfeld 10 Tage kostenlos getestet werden. wpSEO gehört definitiv zu einem der besten WordPress Plugins im WordPress-Universum.

WPML – Das Mehrsprachen Plugin für WordPress

Wer eine Website erstellt um als Blogger oder Selbständiger im Internet Geld zu verdienen, wird schnell feststellen, dass gerade der englischsprachige Bereich eine wahre Goldgrube sein kann. Aber es gibt auch andere Gründe warum eine Website mehrsprachig ausgestattet werden soll.

Sei es auf Kundenwunsch oder um einfach nur bestimmte Informationen mehrsprachig bereitzustellen. WPML ist kompatibel zu jedem WordPress-Theme und lässt sich schnell und einfach konfigurieren. Egal ob Texte, Tags, Taxonomien oder Menüs übersetzt werden sollen, mit WPML schafft man eine schnelle Übersetzung. Das Beste jedoch an WPML ist die Schnittstelle zu einem günstigen Übersetzungsservice. Wer seine Website also Mehrsprachig anbieten möchte, kann dies ohne eigene Fremdsprachenkenntnisse kostengünstig realisieren.

Antispam Bee – Das WordPress Plugin gegen Kommentarspam

Kommentarspam gehört zum größten Übel eines jeden Bloggers und kein Blogger und Webmaster möchte sich ständig damit beschäftigen lästigen Spam zu löschen. Hier kommt ein weiteres Plugin von Sergej Müller zum Einsatz.

Das kostenlose Antispam Bee ist so einfach wie effektiv und im Gegensatz zu dem bekannten Antispam-Plugin Akismet ist Antispam Bee ohne Probleme für den deutschen Markt einsetzbar. Ein weiteres Top WordPress Plugin aus der Werkzeugschmiede Playground von Sergej Müller.

Pretty Link – das Plugin um Affiliate Links zu maskieren

Wer mit verschiedenen Affiliate-Netzwerken und Anbietern sein Geld verdienen möchte, steht immer wieder vor dem Problem, dass die Links einfach nur unschön aussehen. Oftmals enthalten die Empfehlungslinks viele hunderte von Zeichen, die den potentiellen Kunden eher von einem Klick abhalten, da solche Links oft nicht als vertrauenswürdig eingestuft werden.

Abhilfe schafft hier das WordPress Plugin Pretty Link. Der Vorteil von Pretty Link gegenüber anderen URL-Shortenern liegt darin, dass die eigene Domain im Linknamen enthalten ist. Weiterhin bietet Pretty Link verschiedene Statistiken, die Möglichkeit der nofollow Einstellung, Linktracking, verschiedene Weiterleitungen und vieles mehr.

In der Pro-Version, die ich auf vielen meiner Projekte einsetze, gibt es unter anderem automatische Keyword-Replacements, Reports oder auch die sogenannte Pretty Bar. Die Pretty Bar wird dem User im oberen Bereich des Browsers angezeigt nachdem er auf einen Pretty Link geklickt hat und ermöglicht so die einfache Rückkehr zu Deinem Blog. Pretty Link Pro ist definitiv zu empfehlen für jeden ambitionierten Blogger und Selbständigen der im Internet seine Brötchen verdienen möchte.

Contact Form 7 – Dein Kontaktformular für WordPress

Ein Kontaktformular darf auf keiner Website bzw. Blog fehlen. Hier kommt Contact Form 7 ins Spiel. Das WordPress Plugin ist so einfach wie wirkungsvoll. Contact Form 7 ist einfach zu konfigurieren, bietet eine schnelle Gestaltung über CSS und kann mit einem Captcha ausgestattet werden um Spam zu vermeiden. Für mich eines der besten Plugins um ein Kontaktformular auf einen WordPress Blog einzurichten.  Mehr braucht man an der Stelle nicht zu schreiben.

Google XML Sitemaps – Erstelle automatisch eine sitemap.xml

Auch wenn Tante Google unter normalen Umständen jede einzelne Unterseite auf einem Blog findet, so sollte man doch den Ratschlag von Tante Google folgen und eine sitemap.xml bereitstellen. Mit dieser Datei wird gewährleistet, dass wirklich alle Seiten Deines Blogs den verschiedenen Suchmaschinen bekannt gemacht werden.

Dank dem WordPress Plugin werden neue Seiten und Artikel vollautomatisch in die sitemap.xml eingefügt und den Suchmaschinen bekannt gemacht. Dadurch werden neue Beiträge schneller von Google in den Index geholt und man kann schneller auf neue Besucher hoffen. Das WordPress Plugin ist auf Deutsch und ohne Probleme zu konfigurieren. Google XML Sitemaps gehört als Grundausstattung zu jedem WordPress Blog dazu.

AdRotate – Werbung im Blog einbinden

Google Adsense, Amazon, Affiliate Banner oder die direkt Vermarktung, die größte Einnahmequelle von vielen Bloggern sind die Werbeeinblendungen auf dem eigenen Blog. Wer nicht nur effektiv sondern auch effizient seine Werbebanner einpflegen und steuern möchte ist gut beraten von der händischen Arbeit abzulassen und ein WordPress Plugin zu nutzen.

AdRotate gehört meiner Meinung nach zu einem der besten Tools für die Bannerverwaltung auf der eigenen Website. Das Tool bietet eine zeitgenaue Steuerung von Werbekampagnen, Auswertungen zu Klicks und Views, die Möglichkeit Kampagnen zu gewichten und vieles mehr. Ich möchte AdRotate in meinen Affiliate-Blogs nicht mehr missen und kann das WordPress Plugin ganz klar empfehlen.

Cachify – Erhöhe die Performance deiner Website

Den Abschluss diese Artikel macht, wie sollte es anders sein, ein weiteres Plugin von „Mr. WordPress“ Sergej Müller. Cachify ist ein echter Gewinn um die Ladezeiten Deines Blogs zu minimieren. Das WordPress-Plugin ist sehr schlank gehalten und dadurch sehr einsteigerfreundlich. Größere Konfigurationsarbeiten bleiben dem User erspart und das Tool macht genau das, was man von ihm verlangt. Da Tante Google die Geschwindigkeiten von Websites schon lange als Rankingkriterium eingeführt hat, sollte das WordPress Plugin in keinem Blog fehlen.

Die besten WordPress Plugins für Blogger – das Fazit:

Auch wenn es scheinbar endlos viele Plugins am WordPress-Himmel gibt, so haben sich über die Jahre einige empfehlenswerte Plugins herauskristallisiert. Selbstverständlich haben die hier gelisteten WordPress Plugins weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Einzigartigkeit. Auch andere Erweiterungen für WordPress übernehmen die gewünschten Aufgaben zuverlässig und gut. Ich habe aber  mit den hier genannten Plugins sehr gute Erfahrungen bei der Nutzung meiner unterschiedlichen Projekte gemacht.

Welche WordPress Plugins sind für Deinen Blog bzw. Projekte unentbehrlich und wie sind Deine Erfahrungen mit den hier gelisteten Tools für WordPress?

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

5 Comments

  • FranzN.

    27. August 2014

    Eure Seite ‚blogsheet.info‘ ist unfassbar gut !!!

  • Andreas Meyhöfer

    28. August 2014

    Hallo Franz,

    vielen lieben Dank für dein Lob. Das motiviert und freut uns sehr.

    LG Andy