Traffic Tipp - Mehr Besucher mit Frage-Antwort-Seiten

Traffic Tipp #8 – Mehr Besucher mit Frage-Antwort-Seiten

Beim Surfen im Internet oder beim Googeln nach einer Lösung auf ein bestimmtes Problem bist Du sicherlich auch schon auf eine der zahlreichen Frage-Antwort-Seiten gestoßen. Diese Seiten sind alle vergleichbar aufgebaut. Du stellst dort deine Frage und wartest ab, bis jemand aus der Community deinen Post liest und dir dort direkt eine Antwort gibt. Manchen sind diese Seiten unter dem englischen Begriff Question and Answer bekannt. Um diese Frage-Antwort-Seiten geht es in unserem heutigen Traffic Tipp.

Beantworte Fragen und gewinne Besucher für deinen Blog

Eine Frage kannst Du möglicherweise auf manch einem Frage-Antwort-Portal stellen, ohne dich registriert zu haben. Um eine Antwort zu geben musst Du aber in der Regel einen Account erstellen. Ein Account beinhaltet jedoch oft viele Funktionen, die dir für deine Besuchergewinnung nützlich sind. Zum Beispiel ein Bewertungssystem. Die Community bewertet deine Fragen und Antworten, was nicht nur direkt bei der jeweiligen Antwort ersichtlich ist, sondern die Menge deiner hilfreichen Antworten können auch in deinem Profil eingesehen werden. Außerdem kannst Du bei manchen Frage-Antwort-Seiten Punkte sammeln, die wiederum für dein Ranking in der Community ausschlaggebend sind.

Sei Experte auf einem Gebiet

Die Frage-Antwort-Portale leben hauptsächlich davon, dass Hilfesuchende möglichst nützlichen Rat bzw möglichst brauchbare Informationen erhalten. Das sollte auch in deinem Interesse liegen, denn es nützt deinem Leser und somit auch dir wenig, wenn Du auf eine Frage nur eine vage Antwort geben kannst. Poste besser nicht um des Postens willen. Die Portale geben in der Regel zahlreiche Themengebiete vor unter denen die Fragen gepostet werden. Die Themen dienen auch der Übersichtlichkeit und helfen bei der Suche. Niemand kennt sich normalerweise bei allen Themen gleich gut aus. Beschränke dich auf die Themen, von denen Du wirklich etwas verstehst und positioniere dich in der Community als Experte. Als Profi ist die Wahrscheinlichkeit hoch, die hilfreichste Antwort zu verfassen.

Die hilfreichste Antwort bringt den meisten Traffic

Die Antworten, die von der Community als hilfreich gekennzeichnet wurden, sind für Leser und somit für potenzielle Besucher deines Blogs besonders interessant. Das bedeutet, wenn Du es schaffst positive Bewertungen für deine Posts zu erhalten, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass zuerst deine Antwort gelesen wird. Es kann sogar sein, dass es der einzige Kommentar ist, der die Aufmerksamkeit erhält. Jetzt kommt der Clou – in deiner Antwort kannst Du Links zu deinem Blog unterbringen. Der Link sollte sinnigerweise zu weiteren bzw. tiefergehenden Informationen zur Fragestellung führen. Wenn der Link wenig oder nichts mit dem Problem zu tun hat, warum sollte der Leser dem Link dann folgen?

Dein Blog sollte zu deinen Antworten passen

Die beste Kombination – dein Blog passt zu den Themen, in denen Du auf den Frage-Antwort-Portalen der Experte bist. Meist ist es ohnehin schon so, dass jemand genau über das Themengebiet seinen Blog führt in dem er auch Fachmann ist oder in dem er sich zumindest relativ gut auskennt. Da ist es naheliegend sein Profiwissen auch an anderer Stelle, nämlich den besagten Frage-Antwort-Seiten, weiterzugeben. So hast Du keine Probleme deinen Blog immer wieder als hilfreiche Informationsquelle in deinen Posts nennen zu können. Sollte beides nicht gut zusammen passen, wäre es recht mühsam eine sinnvolle Verlinkung zu deinen Blog zu finden.

Wichtiger Hinweis zur Verlinkung in deinen Posts:

Viele Frage-Antwort-Seiten sehen es nicht gerne, wenn Du ausschließlich auf deinen eigenen Blog verlinkst. In so einem Fall besteht das Risiko, dass dein Account gesperrt wird. Deshalb setze auch Links zu anderen hilfreichen Webseiten und finde eine gute Mischung aus beidem.

Frage-Antwort-Seiten (Question and Answer)

Diese kleine Liste beinhaltet drei der bekannteren Frage-Antwort-Seiten, sie ist jedoch längst nicht vollständig,

Screenshot von gutefrage.net

Screenshot von gutefrage.net

Noch zwei  Tipps zum Schluss:
  • Versuche möglichst auf neue Fragen zu antworten. Diese sind einerseits noch nicht mit zahlreichen Kommentaren überfüllt und andererseits verfolgt zumindest der Fragensteller in Erwartung einer hilfreichen Antwort aufmerksam seinen Fragenthread.
  • Manchmal ist es so, dass zu einem bestimmten Suchbegriff ausgerechnet ein Fragenpost von einem der Frage-Antwort-Seiten weit oben in den Suchmaschinenergebnissen angezeigt wird. Dein zum Suchbegriff passender, ausführlicher und tiefgreifender Fachartikel aber leider viel weiter unten. Google und Co sind eben nicht unfehlbar 😉 Jedenfalls wäre es sinnvoll in dieser Situation mit der entsprechenden Antwort in betreffendem Fragenpost auf deinen informativen Blogartikel zu verweisen. Auf diese Weise profitierst Du indirekt vom hohen Ranking des entsprechenden Fragenposts.
Fazit zu mehr Traffic mit Frage-Antwort-Seiten

Mit hilfreichen Antworten kannst Du zielgerichtet jene Besucher erreichen und auf deinen Blog weiterleiten, die sich wirklich für das Thema deines Blogs interessieren. Das bedeutet, dass nicht nur der potenzielle Antwortensucher mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit deinem Link zu deinem Blog folgt, sondern voraussichtlich auch etwas länger dort verweilen könnte. Perfekt wäre es, wenn dein Blog den neuen Besucher so weit überzeugt, dass dieser wiederkommt oder deine Artikel sogar weiter empfiehlt.


Du hast auch einen Traffic-Tipp, der bei den Blogsheet Traffic-Tipps nicht fehlen darf? Dann nutze unser Kontaktformular und teile uns deinen Tipp mit. Du wirst als Tippgeber im betreffenden Blog-Artikel erwähnt und mit einem Link belohnt.

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

2 Comments

  • Mile

    4. April 2014

    Hallo Diana!

    Ich probiere auch immer Backlinks über Frage-Antwort-Portale zu erzeugen.
    Leider löschen viele Betreiber die Backlinks, auch wenn man sie noch so passend setzt.
    Gute Erfahrungen konnte ich in den letzten Wocehn mit http://www.koinos.de machen. Dort sind die links alle Dofollow und werden nicht gelöscht.

    Grüße,
    Mile

  • Diana Ludwig

    5. April 2014

    Hallo Mile,

    vielen Dank für deinen Kommentar und Tipps. 🙂

    Viele Grüße Diana