10 Vorteile von Cloud Computing für Selbständige und KMU

10 Vorteile von Cloud Computing für Selbständige und KMU

Cloud Computing ist Gesprächsthema in immer mehr Unternehmen. Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen, die sogenannten KMUs, beschäftigen sich mit dem Potenzial des Cloud Computing. Dabei sind einige Unternehmen und Selbständige der Cloud gegenüber äußerst skeptisch und sehen eher die Gefahren als die Vorteile.

Dennoch nimmt das Interesse an den Möglichkeiten des Cloud Computing im Mittelstand zu. Schließlich bietet die Cloud gerade für KMU einige Vorteile und stellt deshalb eine echte Alternative zu den klassischen IT-Systemen dar. Diese Vorteile sind Thema unserer heutigen Liste der Woche.

1.  Weniger Kosten durch Cloud Computing

Die Kostenfrage steht für KMU und Selbständige in der Regel an oberster Stelle. Im Gegensatz zu großen Unternehmen ist der finanzielle Spielraum im Mittelstand meist geringer und vor allem unvorhergesehene Kosten können manchen Unternehmer gehörig ins Stolpern bringen. IT-Systeme sind normalerweise recht teuer, nicht nur in der Anschaffung, sondern auch in der Wartung durch Fachpersonal. In der Cloud werden nur die Dienste bezahlt, die das Unternehmen auch tatsächlich nutzt und die Beschäftigung von Fachpersonal fällt ebenfalls geringer aus.

2. Du bist flexibel

Dadurch, dass es sich bei Cloud Computing um webbasierte Dienste handelt, kannst Du von jedem beliebigen Ort und von jedem für das Web geeignetem Gerät aus arbeiten. Vorausgesetzt natürlich Du hast Zugang zum Internet.

3. Cloud Computing ist einfach

Du brauchst keine speziellen Vorkenntnisse, musst nicht erst eigene Server aufsetzen, extra Software installieren oder ähnliches. Du kannst sofort ganz unkompliziert die Cloud Dienste für dich und dein Unternehmen einsetzen.

4. Cloud Computing ist vielfältig

Cloud Computing bietet dir vielfältige Dienste an aus denen Du nach deinen Bedürfnissen auswählen kannst. Normalerweise ist die Auswahl im eigenen Unternehmen erheblich kleiner, denn es wird aus Kostengründen nicht jede vielversprechende Software angeschafft.

5. Die Cloud ist skalierbar

Du kannst deine Cloud deinen Anforderungen anpassen. Je nach dem, was Du benötigst, nimmst Du Dienste hinzu oder vergrößerst zum Beispiel deinen Speicherplatz. Unternehmen wachsen und werden vielschichtiger, die Cloud wächst mit. Andererseits kann sie bei sinkendem Bedarf auch wieder individuell abgespeckt werden.

6. Cloud Computing bietet Stabilität

Eigene IT-Systeme sind nicht nur kostspielig, sondern erfordern auch ein gewisses Know-How und eine gewisse Erfahrung, damit alles reibungslos und dauerhaft funktioniert. Die großen Rechenzentren, die die Cloud bilden, sind mehrfach gesichert und verfügen über Ressourcen, die mit denen der kleinen und mittleren Unternehmen nicht vergleichbar sind. Dadurch bietet Cloud Computing in der Regel mehr Stabilität als jede Serverlösung im Unternehmen selbst.

7. Cloud Computing heißt Zukunftssicherheit

Die Cloud besteht aus unzähligen einzelnen Rechnern in zahlreichen Rechenzentren. Diese Rechner werden permanent ausgetauscht, neuere und bessere Rechnermodelle kommen dadurch zum Einsatz. Die Cloud regeneriert sich so ständig selbst, veraltete Geräte können auf diese Weise keine Gefahr mehr darstellen. Auch Software wird auf aktuellem Stand gehalten.

8. Kombiniere wie Du möchtest

Willst Du nicht gänzlich auf dein eigenes IT-System verzichten, so kannst Du die bereits vorhandene Struktur in deinem Unternehmen auch einfach mit ausgewählten Cloud Diensten kombinieren.

9. Umweltfreundlichkeit und Cloud Computing

Durch den Einsatz effizienter Systeme und durch die Nutzung gemeinsamer Komponenten, wie zum Beispiel Kühlung und Brandschutz, wird weniger Energie verbraucht als wenn jedes Unternehmen sein eigenes Einzelsystem unterhält.

10. Cloud Computing bietet ein hohes Maß an Sicherheit

Einige Unternehmen glauben, dass Cloud Computing unsicher ist. Dabei investieren die Rechenzentren massiv in die Daten- und Ausfallsicherheit. Stetige Updates, beständiger Austausch der Hardware gegen neuere Komponenten und die anhaltende Weiterentwicklung ihrer Systeme fördern die Sicherheit. In KMUs dagegen ist es häufig aus Mangel an Ressourcen ungleich schwieriger bis unmöglich einen vergleichbaren Sicherheitsstand der betriebsinternen IT-Systeme beizubehalten.

Fazit zum Cloud Computing

Die Cloud bietet kleinen und mittleren Unternehmen einiges an Möglichkeiten. Möglichkeiten, die in vielen Unternehmen mit einem internen IT-System alleine kaum oder garnicht zu verwirklichen wären. Es ist sicherlich auch für dein Unternehmen nicht verkehrt, wenn Du dir Cloud Computing einmal näher anschaust.

Hast Du Erfahrungen mit Cloud Computing gesammelt oder nutzt Du bereits die Cloud?

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment

  • Paul

    13. Mai 2014

    Sehr guter Artikel, da werdem einem erstmal die ganzen Möglichkeiten klar die Coud Computing bietet bzw. möglich macht.