Namensfindung mit NameRobot

Namensfindung mit NameRobot

Bist Du auch schon daran verzweifelt einen geeigneten Namen für ein neues Projekt zu finden? Manchmal sitzt man Stunden, Tage oder Wochen und versucht verzweifelt einen griffigen Namen für eine Idee zu finden, die nicht nur auf dem Papier schon lange umgesetzt ist. Schließlich muss ein Name, genau wie das eigentliche Produkt, verschiedene (Qualitäts-)Merkmale aufweisen.

Namensfindung leicht gemacht

Während es mittlerweile einige Anbieter gibt, die mit der „Intelligenz der Massen“ werben und verschiedene Kreative sich um einen einzigen Job balgen, geht NameRobot einen anderen Weg. Hier kann bei der Namensfindung mit verschiedenen Sprach-Tools in Eigenregie agiert und der Name anschließend geprüft werden.

Das Tool wurde von der Firma Namestorm entwickelt, die schon seit Jahren in der Beratung und Namensfindung für verschiedene Unternehmen und Produkte tätig ist. Die Referenzliste von Namestorm liest sich wie ein internationales Who is Who der Branchengrößen. Hier ist fast jeder vertreten.

ARD, Deutsche Bank, Sony, 20th Century Fox, Walt Disney, Stadt Berlin oder Bertelsmann, um nur einige Firmen oder Organisationen zu nennen. Hier wurde ein hohes Aufkommen an Wissen und Erfahrung in die Entwicklung eines Namensgenerators eingebracht der nicht mit den üblichen „Fantasienamengeneratoren“ im Internet verglichen werden sollte.

Das Interface von NameRobot

Nach dem üblichen Registrierungsprozess landet man auf einem sehr übersichtlichen und aufgeräumten Interface mit 5 Hauptmenüpunkten.

Menüpunkt 1- Der Wortimport

Im ersten Schritt gibt man alle Stichwörter ein, die einem zu seinem Projekt einfallen. Wer schon einen Projekttext angelegt hat, kann diesen importierten. Nach erfolgreichem Import werden alle wichtigen Schlüsselwörter herausgefiltert und im sogenannten Wortdepot platziert.

Menüpunkt 2- Die Wortwerkstatt

Hier werden die bereits vorhandenen Wörter aus dem Wortdepot um weitere Stichwörter vergrößert. Hier ist es sinnvoll so viele Stichwörter zu sammeln wie möglich um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die Wortwerkstatt enthält weitere Untertools.

  • Brainstorm (Inspiration und Wortideen)
  • Synonyme (Wörter mit gleicher Bedeutung)
  • Anagramme (Wörter mit gleichen Buchstaben)
  • Reime (Wörter mit gleichem Klang)
  • Sprachen (Wörter in anderen Sprachen)
  • Vornamen (Namen und deren Bedeutung)

Menüpunkt 3- Die Namensfabrik

Hier geht es  richtig zur Sache. Mithilfe von verschiedenen Algorithmen und Beachtung der allgemeinen sprachlichen und grammatikalischen Regeln werden aus den bisher erzeugten Wortlisten die potentiellen Namen für das Projekt erzeugt. Auch hier gibt es verschiedene Tools als Untermenü:

  • Verkürzer
  • Ergänzer
  • Kombinator
  • Verschmelzer
  • Fantasierer
  • Modulierer
  • Namomat

Menüpunkt 4 – Meine Namen

Das ist der Ort an dem alle Namen gespeichert werden, die man sich als Favorit auserkoren hat. Wenn man möchte, kann diese Liste auf den PC exportiert werden.

Menüpunkt 5 – das Kontrollzentrum

Last but not least, hier kann überprüft werden ob die entsprechenden Domains schon registriert wurden oder ob der Name schon als Marke existent ist.

Und was kostet mich das nun?

NameRobot hat verschiedene Tarifmodelle. Darunter ist unter anderem ein kostenloser Account mit dem man sich von dem Funktionsumfang und dem Mehrwert von NameRobot überzeugen lassen kann. Die Preise liegen zwischen 29€ und 99€, je nach gewünschtem Funktionsumfang.

Kleine Checkliste für die Namensfindung

  • Steht der Domainname noch zur Verfügung?
  • Ist der Name in den gängigsten sozialen Netzwerken vergeben?
  • Ist der gewählte Name leicht zu merken?
  • Muss der Name am Telefon extra buchstabiert werden?
  • Werden Markenrechte verletzt?
  • Hat der Name optimalerweise Bezug zum Produkt?
  • Kann der Name schnell eingetippt werden?
  • Besteht die Gefahr einer Verwechslung mit anderen Produkten?

Diese Liste stellt natürlich nur einige wesentliche Punkte dar und kann beliebig erweitert werden. Sollte Dir hier noch etwas Wichtiges einfallen, ergänze ich das gerne.

Geld verdienen mit NameRobot

Wer sich den ein oder anderen Euro nebenher verdienen möchte, der sollte sich das Partnerprogrammm von NameRobot anschauen. Insbesondere wenn die Zielgruppen im Bereich Existenzgründer, Selbständige, Webworker oder ähnlichen Regionen angesiedelt sind.

Für jede erfolgreiche Vermittlung erhält man 20% Provision vom Anbieter. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 25 Euro. NameRobot hat sich für das Affiliate-Netzwerk Adcell entschieden, wie ich meine eine gute Wahl.

Fazit:

NameRobot ist sowohl für jene eine interessante Plattform, die einmalig oder auch regelmäßig auf der Suche nach Namen für ihre Projekte sind aber auch für Webmaster, die aufgrund ihrer Zielgruppe als Partner von NameRobot Geld verdienen möchten.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

Comments are closed.