Was Selbständige von Charles Darwin lernen können

Was Du als Selbständiger von Charles Darwin lernen kannst

Wer erinnert sich nicht an seine Schulzeit und an die Dinge von denen wir dachten sie würden für uns nie wieder interessant werden. Doch wer ist im Laufe seines Lebens nicht schon vom Gegenteil überzeugt worden und stellte fest, dass er zu bestimmten Zeitpunkten ein wenig mehr Energie in den Unterricht hätte stecken sollen.

Kannst Du dich noch an deinen Biologie-Unterricht erinnern und das Thema Evolution? Na klar! Magst Du jetzt denken und sofort antworten können, dass der Mensch und der Affe gemeinsame Vorfahren haben. Doch was nützt Dir dieses Wissen als Selbständiger – nun auch die Selbständigkeit ist der Evolution unterworfen.

Die Reproduktion – Vermehrung bis es nicht mehr geht

In der Natur werden grundsätzlich immer mehr Nachkommen erzeugt, als es zur Arterhaltung notwendig wäre. Das gleiche Problem haben wir in der freien Wirtschaft. Je interessanter, erfolgreicher und bekannter ein Produkt oder eine Dienstleistung ist, desto mehr Menschen machen sich daran diese Bereiche ebenso zu adaptieren. Nehmen wir als Beispiel den Bereich Webdesign.

Vor 10 Jahren stand man in diesem Teil des Marktes einer großen Anzahl potentieller Kunden und einer geringer Anzahl Mitbewerber gegenüber. Ein Preiskampf war kaum gegeben und auch der allgemeine Überlebenskampf war geringer. Mittlerweile  finden sich Webdesigner an jeder Ecke wieder und jeder der einen Rechner hat, kann sich als Webdesigner anbieten.

Dabei ist es vorerst egal welche Kenntnisse mitgebracht werden. Der Markt wird mit Dienstleistungsangeboten nur so überschwemmt, denn jeder erhofft sich die erfolgreiche Selbständigkeit. Die selbständigen Webdesigner werden sich solange vermehren, bis der Markt komplett überlaufen ist. Damit sind wir mitten im …

… Wettbewerb um lebenswichtige Ressourcen – Struggle for life

Jedes Lebewesen kämpft in der freien Wildbahn ums Überleben. Egal ob es um Raum, Nahrung oder Wasser geht. Was in der freien Natur die Nahrung ist, findest Du als Selbständiger in deinen Kunden wieder. Man möge mir verzeihen, dass ich gerade diesen Vergleich ziehe, ich möchte keinen zum Vampirismus oder anderen Dingen auffordern.

Doch es sollte deutlich sein, wenn keine Kunden vorhanden sind oder andere Selbständige einem die Kundschaft streitig machen, ist das Überleben der eigenen Art, will sagen der eigenen Selbständigkeit, gefährdet. Doch wie kann als Selbständiger dieser Kampf gewonnen werden? Na ganz einfach durch …

… Anpassung an den Markt – Survival of the Fittest

In der Natur überleben nur jene Arten die am besten den aktuellen Lebensbedingungen angepasst sind. So wie es den armen Tierchen draußen in der harten kalten Welt ergeht, so ergeht es Dir als Selbständiger auch in der grausamen Welt der Wirtschaft.  Nur wer sich den Wünschen seiner Kunden anpassen und darauf eingehen kann, wird überleben.

Dazu gehört eine gehörige Portion Lernwillen und die ständige Bereitschaft sich neuen Dingen zu öffnen um den Anschluss nicht zu verlieren. Nur wer sich vom Markt anpassen lässt, kann den Kampf gewinnen. Selbst wenn Ideen noch so innovativ  und revolutionär sind, ist der Markt und die Kunden noch nicht bereit dafür, wirst Du scheitern. Doch es müssen ja nicht immer neue Ideen sein sondern man schafft neue Merkmale durch …

… Rekombination und Mutation

Während sich neue Arten durch Rekombination (der gute alte Sex) und Mutation bilden, kann ein neues Produkt ebenso durch Sex ents… nein das ist gerade eine falsche Richtung. Sicher ist aber, dass Du ein neues Produkt erschaffen kannst, indem Du alte Produkte verbesserst, unnütze Dinge entfernst und den aktuellen Marktbedingungen anpasst.

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden um erfolgreich zu sein. Ein wenig Mut und Kreativität ist eine gute Mischung für eine erfolgreiche Selbständigkeit. Der gute alte Walkman wurde vom MP3-Player verdrängt und die Videokassette musste der CD/DVD weichen.

Fazit:

Die Arbeitswelt und die Selbständigkeit ist eine fortlaufende Evolution. Wer sich im Wettbewerb behaupten möchte, muss sich ständig neu erfinden und weiterentwickeln. Wer sich dabei gegenüber seinen Mitbewerbern durchsetzen will, muss die Zeichen der Zeit erkennen und sich neuen Bedingungen anpassen. Wenn Du stillstehst und dich auf das was Du erreicht hast ausruhst, wirst Du gnadenlos verdrängt und irgendwann zu seiner ausgestorbenen Art gehören.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

Comments are closed.