Contests für mehr Besucher auf deinem Blog - Traffic Tipp #15

Contests für mehr Besucher auf deinem Blog – Traffic Tipp #15

Überall im Internet begegnen uns immer wieder diese aus dem englischen übernommenen Ausdrücke. Jetzt heißt es vielerorts nicht mehr Wettbewerb, sondern Contest. Nun gut, es ist offensichtlich hipp und modern, also beuge ich mich und schreibe in unserem heutigen Traffic-Tipp nicht nur über Wettbewerbe im Internet als Trafficquelle, sondern ebenso über Contests als Tipp für mehr Besucher für deinen Blog. Wobei Contest und Wettbewerb natürlich dasselbe sind 😉

Warum ein Contest oder Wettbewerb mehr Traffic bringt

Es ist schon immer so gewesen, dass sich Menschen gerne messen um herauszufinden, wer der Beste von allen ist. Denn der Gewinner erntet in der Regel Lob und Anerkennung – zwei wesentliche Dinge, die uns stolz und glücklich machen. Außerdem kann uns so ein Wettbewerb zu individuell außergewöhnlichen Leistungen anregen, so dass wir über uns hinauswachsen können. So erfahren wir einerseits mehr über unsere persönlichen Grenzen und weiterhin erfüllt uns das Erreichen des Ziels mit zahlreichen positiven Gefühlen. Kurz gesagt – wir lieben es einfach zu gewinnen. Und genau das ist die Motivation für deine Leser an einem Wettbewerb bzw. Contest teilzunehmen.

Planung eines Contests als Trafficquelle

Kommen wir zuerst zur Planung deines Contests. Hier gibt es einen wichtigen grundlegenden Punkt, den Du bei nahezu jeder Maßnahme für mehr Besucher beachten solltest: Orientiere dich an deiner Zielgruppe.

  • Deine Zielgruppe: Richte deinen Wettbewerb nach den Themen deines Blogs aus, bzw. nach der Zielgruppe deines Blogs. Auf diese Weise kannst Du bei deinen Stammlesern und bei den Besuchern, die über die reguläre Suche auf deinem Blog landen, am ehesten Interesse wecken. Wenn Du deine Zielgruppe nicht genug berücksichtigst, kann deine ganze Mühe und Arbeit schlimmstenfalls völlig unbeachtet verpuffen.
  • Die Aufgabe: Die Aufgabe zu gestalten, die deine Teilnehmer erfüllen müssen, ist oft mit das Schwierigste. Mache die Aufgabe nicht zu einfach, sie sollte schon einen gewissen Anspruch haben. Wenn sich deine Teilnehmer überhaupt nicht ins Zeug legen müssen, wird es schnell langweilig und uninteressant. Vor allem das Erreichen des Ziels verliert seinen Wert, wenn man dafür praktisch nichts tun musste. Du solltest den Ehrgeiz deiner Teilnehmer ein wenig schüren, wie bereits gesagt: Die Menschen messen sich gerne. Andererseits sollte die Aufgabe auch nicht zu schwer sein. Ein unerreichbares Ziel frustriert nur und bringt dir wenig oder vielleicht gar keine Teilnehmer.
  • Die Laufzeit: Die Länge deines Contest richtet sich hauptsächlich nach der Schwierigkeit der Aufgabe, die die Teilnehmer zu meistern haben. Du solltest auch genügend Vorlaufzeit einplanen, um eine vernünftige Anzahl an Teilnehmern sammeln zu können. Diese Vorlaufzeit richtet sich wiederum nach der allgemeinen Reichweite deines Blogs und kann deshalb hier nicht pauschal festgelegt werden. Hier dürften 4 Wochen für die gesamte Laufzeit deines Wettbewerbs ein ganz guter Richtwert sein.

Wie ein Contest oder Wettbewerb mehr Besucher generiert

Wie Du zu Anfang erfahren hast, sollte die Motivation an einem Contest teilzunehmen aus genannten Gründen bei potenziellen Usern grundsätzlich vorhanden sein. Nun gilt es nur noch, auf den Wettbewerb aufmerksam zu machen und mögliche Teilnehmer zu erreichen. An erster Stelle steht auch hier wieder die virale Verbreitung deines Contests über die sozialen Netzwerke wie Facebook und Co. Als weitere Maßnahme könntest Du auch ein Video über den Wettbewerb erstellen und auf YouTube veröffentlichen. YouTube Videos als Trafficquelle sind nicht zu unterschätzen und ein entsprechendes Video kann sicherlich die Anzahl deiner potenziellen Teilnehmer erhöhen. Gut wäre es auch, wenn befreundete Blogger einen Beitrag zu deinem Contest auf ihrem Blog veröffentlichen würden, oder sonst irgendwie auf deinen Wettbewerb hinweisen könnten. Hast Du vorerst alle dir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Verbreitung ausgeschöpft, ist der erste Schritt getan um Aufmerksamkeit für deinen Contest zu erlangen.

Die Reichweite deines Contest weiter erhöhen

Nach der ersten Verbreitungswelle deines Wettbewerbs solltest Du nicht einfach abwarten, sondern in regelmäßigen Abständen auf deinen Contest aufmerksam machen. Auch hier gilt wieder Feingefühl für die Abstände zu entwickeln und es nicht zu übertreiben, damit deine Bemühungen letztendlich nicht als Spam wahrgenommen werden. Eine gute Möglichkeit wie Du immer mal wieder auf deinen Contest aufmerksam machen kannst, sind Neuigkeiten und Statusmeldungen zum Wettbewerb. Zwischenstände sind weitaus interessanter als nur immer wieder zu lesen, dass Du einen Contest ausrichtest, an dem noch teilgenommen werden kann.

Mehr Besucher durch die Contest-Teilnahmebedingungen

Der Clou für eine höhere Reichweite und mehr Besucher liegt in den Teilnahmebedingungen für deinen Contest. Lege als Anmeldebedingung zu deinem Wettbewerb einfach fest, dass jeder deinen Contest twittern oder in einem der sozialen Netzwerke wie Google+ oder Facebook teilen muss. Diese simple Maßnahme für mehr Besucher habe ich bereits beim Traffic Tipp über Gewinnspiele genannt und sollte deinem Blog mehr Traffic einbringen.

Das Sahnehäubchen für deinen Contest

Du kannst deinen Contest noch attraktiver gestalten, indem Du für die vorderen Plätze Gewinne ausschüttest. Ein hübscher Gewinn erhöht den Anreiz noch mehr, wobei die Preise auch wieder deiner Zielgruppe angemessen sein sollten. Wenn Du gerne den Gewinnern deines Wettbewerbs einen Preis übergeben, aber finanziell nicht zu viel investieren möchtest, kannst Du dir zum Beispiel auch immaterielle Preise überlegen. Lasse deiner Fantasie freien Lauf. Je ungewöhnlicher die Idee, umso besser.

Fazit zu Contests für mehr Besucher auf deinem Blog

Ein Contest oder Wettbewerb ist eine hervorragende Möglichkeit um neue Besucher für deinen Blog zu gewinnen. Je ungewöhnlicher und ausgefallener die Aufgabenstellung, umso spannender gestaltet sich dein Contest für die Teilnehmer und Mitverfolger. In diesem Falle liefert dir der Contest obendrein noch guten Stoff, um zusätzliche interessante Inhalte für deinen Blog zu generieren.


Du hast auch einen Traffic-Tipp, der bei den Blogsheet Traffic-Tipps nicht fehlen darf? Dann nutze unser Kontaktformular und teile uns deinen Tipp mit. Du wirst als Tippgeber im betreffenden Blog-Artikel erwähnt und mit einem Link belohnt.

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment

  • Kfz Ankauf

    30. Juli 2013

    Ein supper Beitrag, ich finde ebenfalls einen Contest als Besuchermagnet sehr gut und empfele dieses System nur weiter.
    Ich selbst habe schon bei vielen Contests mitgemacht und muss sagen ich bin oft an dem Blog hängne geblieben der diesen Contest geleitet hat. Ich bin inzwischen fleißieger Leser von 3 Blogs die mich durch einen Contest gelockt haben.

    Lg Markus