Bilder für mehr Traffic - So lockst Du mehr Besucher auf dein Blog

Bilder für mehr Traffic – So lockst Du mehr Besucher auf dein Blog

Ein Blog mit Bildern und Grafiken wirkt im ersten Moment viel attraktiver und anziehender auf deine Besucher, als ein Blog, der nur Texte zu bieten hat. Denn Bilder und Grafiken lockern deinen Blog bzw. deine Blogartikel auf und unterhalten deine Leser. Außerdem können Bilder auf wenig Raum sehr viel Information vermitteln, das ist ein großer Vorteil gegenüber reinen Texten.

Der Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ gilt auch für die Bilder auf deinem Blog. Bilder und Grafiken sind für deinen Blog also wichtig, weil sie helfen deine Besucher auf den Blogbeiträgen zu halten. Bilder und Grafiken sind aber nicht nur von Vorteil, wenn Besucher deine Blogartikel bereits gefunden haben, sondern können auch gezielt neue Besucher auf deinen Blog locken. Wie Du mehr Traffic durch Bilder generierst, schauen wir uns im heutigen Traffic Tipp genauer an.

Warum Bilder und Grafiken für neue Besucher auf dein Blog sorgen

Bilder können mehr Besucher auf dein Blog oder auf deine Website bringen – und zwar über die Bildersuche der Suchmaschinen. Es gibt nämlich genug Menschen, die zu bestimmten Dingen gar keine Texte brauchen, sondern direkt Bilder haben möchten. Hin und wieder schnappst sicherlich auch Du irgendwo einen Begriff auf, von dem Du dir ein genaueres Bild machen möchtest.

Letztens habe ich zum Beispiel zufällig einen kurzen Bericht im Radio über ein kleines Wunder im Bayrischen Wald mitbekommen. Dort wurde die sehr seltene Waldbirkenmaus entdeckt. Wer, so wie ich, solch eine Nachricht im Radio hört, will vielleicht auch wissen, wie das betreffende Objekt aussieht über das berichtet wird. Also googelt derjenige bei nächster Gelegenheit nach einem entsprechenden Bild.

Bilder der Waldbirkenmaus in der Bildersuche

Die Maus war nur ein kleines Beispiel, aber es gibt öfter als Du vielleicht denkst für viele Internetsurfer den Anreiz direkt nach Bildern zu suchen.

Wie neue Besucher über die Bildersuche auf deinen Blog kommen

Es ist nicht immer einfach für ein bestimmtes Thema ein gutes Bild, ein passendes Foto oder eine aussagekräftige Grafik zu finden. Es gibt auch sicherlich mehr als genug Begriffe oder Themen, zu denen kein sinnvolles Bild zu finden ist. Du solltest dir also bevorzugt die Beiträge auf deinem Blog heraussuchen, zu denen Du ohne große Probleme passend zum Thema gute Bilder finden kannst.

Je interessanter, lustiger oder informativer die betreffenden Bilder sind, umso eher heben sie sich von konkurrierenden Bildern in den Suchmaschinen ab und umso eher fallen sie den Suchenden ins Auge. An diesem Punkt wird hoffentlich in dem potenziellen Besucher deines Blogs so viel Interesse geweckt, dass er sich das Bild näher anschauen will und es anklickt.

Nachdem der Besucher auf dein Bild geklickt hat, öffnet sich in der Regel eine Seite, auf der im linken Bereich eine Vorschau deines Blogartikels angezeigt wird, zu dem das Bild gehört. Weiterhin werden im rechten Bereich der Link zu deinem Blog, der Link zum Bild sowie eventuelle Informationen zum Bild angezeigt. Das ist nun die Gelegenheit, dass dein gezeigter Blogartikel das Interesse des Besuchers so weit steigert, dass dieser schließlich zum neuen Besucher auf deinem Blog wird.

Screenshot Weiterleitung von der Bildersuche

Beispiel mit einem Bild der Maus von Wikipedia in der Bildersuche: Im Screenshot siehst Du, wie es anschließend aussehen kann, nachdem ein User das betreffende Bild in der Bildersuche angeklickt hat.

Deine Bilder in der regulären Suche für mehr Traffic

Auch wenn der User nicht direkt in der speziellen Bildersuche der Suchmaschinen sucht, sondern die herkömmliche Suche nutzt, können deine Bilder und Grafiken dennoch neue Besucher auf deinen Blog bringen. Die Suchmaschinen zeigen nämlich, wenn vorhanden, auch Bilder passend zum entsprechenden Suchbegriff an. Und das sogar recht weit oben in den Suchergebnissen. In unserem Beispiel mit der Waldbirkenmaus listet Google die Bilder an zweiter Position.

Die Bilder der Waldbirkenmaus an zweiter Stelle

Mehr Bilder und Grafiken bringen mehr Besucher

Grundsätzlich kannst Du davon ausgehen, dass je mehr Bilder und Grafiken dein Blog zu bieten hat, umso mehr können in der Bildersuche angezeigt werden und umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass darüber neue Besucher auf deinen Blog gelangen. Außerdem kannst Du natürlich mit entsprechend vielen Bildern, Fotos und Grafiken auch einiges an Suchbegriffen und Themen abdecken.

Aber damit deine Bilder auch ihren Zweck erfüllen, sollten sie gut auf das Thema deines Blogartikels abgestimmt sein und Aufmerksamkeit erregen können. Auf Teufel komm raus irgendwelche Bilder in deinen Blogbeitrag einzufügen, frei nach dem Motto: Hauptsache es ist ein Bild drin, ist wenig zielführend. Was nicht zusammenpasst oder schlicht uninteressant wirkt, bringt nicht unbedingt mehr Traffic.

Für mehr Traffic sollten deine Bilder gut ranken

Damit deine Bilder, Fotos und Grafiken überhaupt die neuen Besucher auf deinen Blog lotsen können, sollten diese in den Suchergebnissen der Bildersuche gut ranken. Um zu erreichen, dass deine Bilder von den Suchmaschinen möglichst im Blickfeld der User platziert werden, solltest Du einiges beachten.

Wie Du deine Bilder für die Suchmaschinen optimierst:

  • Verwende das Keyword, mit dem das Bild gefunden werden soll, in der Bild-URL. Am einfachsten geht das, indem Du das Bild entsprechend benennst. Für unser Maus-Beispiel könnte die URL so aussehen: http://www.meinblog.de/images/maus/waldbirkenmaus.jpg
  • Nach Möglichkeit solltest Du deine Bilder und Grafiken in einem Verzeichnis mit entsprechender Bezeichnung „Bilder“ oder „Images“ unterbringen. Mache dieses Images-Verzeichnis den Suchmaschinen über die robots.txt zugänglich.
  • Als Bildformate sollten für das Internet geeignete Formate wie GIF, PNG oder JPG (JPEG) verwendet werden. Viele andere Bildformate sind oft zu groß und deshalb für das Web suboptimal. Mehr dazu hier: Bilder und Grafiken im Internet
  • Deine Bilder oder Grafiken sollten von der Dateigröße her möglichst klein sein, damit sie schneller vom Browser geladen und angezeigt werden können. Die Ladezeit einer Website zu optimieren ist eine wichtige SEO-Maßnahme. Gerade Fotos sind oft sehr groß, also vor dem Einbinden auf dein Blog nochmal genau hinschauen.
  • Wenn Du deine Bilder verlinkst, dann achte auf einen aussagekräftigen Linktext, bzw. Ankertext oder auch Anchor-Text genannt.
  • Nutze das Alt-Attribut. Versehe deine Bilder, Fotos und Grafiken mit einem passenden Alt-Text.
  • Bildunterschriften oder Bildbeschreibungen beinhalten nützliche Informationen direkt zum gezeigten Bild und sind in erster Linie für den Betrachter gedacht. Desweiteren sollten die Bildbeschreibungen aber auch das entsprechende Keyword enthalten.
  • Der Text in der Nähe des Bildes sollte zum Bild passen. Es nützt wenig, wenn Du deine Bilder für die Suchmaschinen optimierst ohne den Rest deines Blogbeitrags zu berücksichtigen. Beispielsweise hätte ein auf Waldbirkenmaus optimiertes Bild nichts in einem Artikel über Hefekloßweitwurf verloren.

Fazit zu Bilder für mehr Traffic – So lockst Du mehr Besucher auf dein Blog

Bilder für die Suchmaschinen zu optimieren ist gar nicht so schwer, die obige Liste hilft dir dabei. Aber auch wenn nicht alle deine Bilder letztendlich an oberer Stelle in der Bildersuche landen, sei nicht enttäuscht. Denke daran, dass die Bilder, Fotos und Grafiken noch weitere Vorteile für dein Blog haben – sie bieten zusätzliche Informationen, lockern auf und machen deine Beiträge interessanter.


Du hast auch einen Traffic-Tipp, der bei den Blogsheet Traffic-Tipps nicht fehlen darf? Dann nutze unser Kontaktformular und teile uns deinen Tipp mit. Du wirst als Tippgeber im betreffenden Blog-Artikel erwähnt und mit einem Link belohnt.

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment

  • Michi

    16. September 2013

    Sehr schöner und ausführlicher Artikel zu Bildern im Blog. Einige Dinge dabei die ich noch beachten werde. Danke.