Tutorial Videobearbeitung mit Camtasia Teil 9 – Video im Video – So bindest Du Webcamera-Aufnahmen in dein Video ein

Tutorial Videobearbeitung mit Camtasia Teil 9 – Video im Video – So bindest Du Webcamera-Aufnahmen in dein Video ein

Im letzten Tutorial-Teil 8 ging es um das Produzieren und Weitergeben deines Videos bei YouTube. Die Video-Plattform YouTube bietet jedem eine Bühne und die Zuschauer können aus einer enormen Menge an Videos auswählen. Bei so einer Masse an Videos ist es nicht einfach, bekannt zu werden. Und jeden Tag kommen unzählige Videoclips in allen Sprachen hinzu.

Videos, die möglichst authentisch wirken, haben dabei wohl eher eine Chance auf Erfolg als Videos, die praktisch jeder erstellen könnte. Authentizität und mehr Persönlichkeit kannst Du deinen Screencast zum Beispiel sehr gut mit Einblendungen von dir verleihen. Also durch ein Video im Video.

In diesem Tutorial zeige ich dir deshalb, wie Du mit Camtasia Studio die Aufnahme deiner Webcam in deine Bildschirmaufnahme integrierst und bearbeitest.

Noch nicht im Besitz einer Camtasia-Version? Dann kauf dir Camtasia Studio 8 im Online-Shop von TechSmith* oder schau dir die 30 Tage Testversion an. Es steht dir jeweils eine Camtasia Version für Windows und für den Mac zur Verfügung.

Wie Du einen YouTube-Account erstellst, kannst Du übrigens in diesem Blogartikel nachlesen.

Das Video zum Tutorial

Wie bisher gibt es auch in diesem Tutorila-Teil wieder das passende Video zum Text. Alles was ich dir im Video erkläre, kannst Du auch in diesem Blogartikel nachlesen.

Schritt 1 – Aktiviere deine Webcam im Camtasia Recorder

Starte den Camtasia Recorder mit dem Button „Bildschirm aufnehmen“, der sich in der linken oberen Ecke befindet.

bildschirm-aufnehmen-start

Im Recorder links neben dem Audio-Button befindet sich der Webcam-Button. Aktiviere diese Webcam-Funktion mit einem Klick.

camtasia-recorder-webcam-aus

Eine kleine Vorschau des Kamerabildes erscheint daraufhin rechts neben dem Webcam-Button und Du hast so die Gelegenheit die Kamera auszurichten.

camtasia-recorder-webcam

 

Wenn Du den Mauszeiger über das Vorschaubild hältst, wird die Vorschau nochmals größer angezeigt, sodass Du mehr erkennen kannst.

camtasia-webcam-vorschau-gross

Hinter dem kleinen Pfeil-Symbol am Webcam-Button verbergen sich weitere Optionen für deine Webcam. Zum einen kannst Du hier die gewünschte Webcam auswählen, falls Du mehr als eine Kamera installiert hast und zum anderen stehen dir unter „Optionen“ noch zahlreiche Einstellungen für das Feintuning der betreffenden Kamera zur Verfügung.

Schritt 2 – Richte den Aufnahmebereich ein und aktiviere dein Mikrofon

Richte den Aufnahmebereich auf deinem Bildschirm für den Screencast ein. Wie Du das machst, kannst Du im Tutorial Videobearbeitung Teil 2 – Wie Du mit Camtasia Studio deinen Bildschirm aufnimmst nachlesen.

Vergewissere dich, dass auch dein Mikrofon im Recorder eingerichtet und für die Audio-Aufnahme bereit ist. Das Mikrofon war ebenfalls Thema im Tutorial-Teil 2.

Schritt 3 – Starte die Aufnahme der Webcam, des Tons und des Bildschirms

Mit Klick auf den Button „rec“im Recorder startest Du die Aufnahme. Es werden gleichzeitig dein Bildschirm, der Ton und die Webcam aufgenommen. Wenn Du die Aufnahme beendest und speicherst, enthält die .camrec-Datei alle Daten aus den drei Aufnahme-Formaten Bildschirm, Audio und Webcam.

camtasia-recorder-webcam-starten

Schritt 4 – Öffne die .camrec-Datei in Camtasia Studio

Öffne die .camrec-Datei in Camtasia Studio und füge das Medium zur Timeline hinzu. Die .camrec-Datei belegt zwei Spuren. Auf der erste Spur liegt die Bildschirmaufnahme und auf der zweiten Spur darüber liegt die Videoaufnahme aus der Webcamera mitsamt der Audioaufnahme.

webcam-timeline

Schritt 5 – Bearbeite die Aufnahme in Camtasia Studio

Die beiden Aufnahmen, also Screencast und Webcam, werden dir auf der Leinwand angezeigt. Hier kannst Du nun beide Videoclips wie gewohnt bearbeiten. Der Webcam-Clip verhält sich also wie andere Videoclips. Du kannst den Webcam-Clip verschieben, vergrößern, verkleinern oder animieren bis er gut ins Gesamtbild passt.

05

Zum Schluss produzierst Du dein Video mit der eingebundenen Webcam-Aufnahme über den Button „Produzieren und weitergeben“ genauso wie deine anderen Videos auch.

Ein Tipp zur Animation deiner Webcam-Aufnahme

Je nach Screencast willst Du das Webcam-Video vielleicht nicht durchgehend anzeigen. Du hast verschiedene Möglichkeiten die Webcam-Aufnahme durch eine entsprechende Animationen an den gewünschten Stellen im Video zu verbergen. Zum Beispiel kannst Du den Webcam-Clip aus dem sichtbaren Bereich hinausschieben und bei Bedarf wieder ins Videobild hineinschieben. Diese und ähnliche Arten der Animation könnten aber sehr unruhig wirken und zu stark vom Screencast ablenken.

Eine eventuell besser geeignete Animation zu diesem Zweck wäre das Ein- und Ausblenden der Webcam in deinem Video. Die Möglichkeiten deine Videoclips und Media-Dateien zu animieren, habe ich dir im Tutorial Teil 6 – So gestaltest Du in Camtasia Animationen mit den Visuellen Eigenschaften vorgestellt.

Fazit zum Video im Video – So bindest Du Webcamera-Aufnahmen in dein Video ein

Mit Webcam-Einblendungen für deinen Screencast kannst Du dein Video persönlicher gestalten. Deine Zuschauer begrüßen es sicherlich, in deinen Videos auch das Gesicht hinter der Stimme zu sehen zu bekommen.

In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg mit der Videoerstellung.

Eine übersichtliche Zusammenfassung aller 10 Tutorial-Teile findest Du hier.

Im nächsten Teil zum Videobearbeitungsprogramm Camtasia geht es weiter mit:

So bearbeitest Du Green Screen Videoaufnahmen

Bisherige Tutorial-Teile zur Videobearbeitung:

Videobearbeitung mit Camtasia Studio – Start einer neuen Tutorial Serie

Übersicht über Camtasia Studio 8 und den Editor

Wie Du in Camtasia den Bildschirm aufnimmst

Wie Du ein Video in Camtasia schneidest

So fügst Du in Camtasia Studio Callouts in dein Video ein

So nutzt Du in Camtasia den SmartFocus zum gezielten Zoomen

So gestaltest Du in Camtasia Animationen mit den Visuellen Eigenschaften

Der Produktions-Assistent und die Möglichkeiten für deine Videoproduktion

So produzierst Du dein Video in Camtasia und gibst es auf YouTube weiter

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment