Webshop mieten – Vorteile und Nachteile für dich als Webshopbetreiber [Update]

Nicht jeder der im Internet verkaufen möchte, hat die entsprechende Zeit, sich mit den verschiedenen Webshopsystemen auseinanderzusetzen. Es ist auch nicht selbstverständlich, dass jeder der im Internet handelt, grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Serververwaltung, PHP, HTML oder CSS hat.

Einen eigenen Webshop auf einem eigenen Server zu pflegen, bedeutet oftmals einen erhöhten Zeitaufwand, den nicht jeder Selbständige investieren möchte. Schließlich gilt es in erster Linie zu verkaufen und Geld zu verdienen.

Planst Du einen eigenen Webshop, möchtest dich aber ungern um die technische Pflege der Webshopsoftware und des Servers/Webspaces kümmern müssen? Dann könnte ein Webshop zum Mieten die Lösung für dich sein. Die technischen Komponenten und deren Pflege liegen bei den Webhostern in fachmännischen Händen und Du kannst dich ganz auf deinen Internethandel konzentrieren. Mittlerweile bieten einige Webhoster umfangreiche Webshoplösung zum Mieten an.

Einen Webshop zu mieten ist unkomplizierter

Neben dem meist einfachen Händling für dich als Webshopbetreiber, der entbehrlichen Wartung und Installation der Webshop-Software, fallen auch teuere Lizenzgebühren weg. Gebühren für Lizenzen fallen zumeist in kostenpflichtigen Shoplösungen an und können jährlich mehrere tausend Euro kosten. Bei einem Webshop zum Mieten bleibt das finanzielle Risiko durch die günstigen monatlichen Mietpreise für dich sehr übersichtlich.

Webshop mieten statt kaufen ist manchmal die bessere Alternative

Weiterhin kümmern sich die entsprechenden Anbieter auch um die Rechtssicherheit der Webshopsoftware. Der Dschungel aus Richtlinien und Gesetzen die in Deutschland einzuhalten sind, können gerade für den Startup sehr unübersichtlich sein. Um einer Abmahnung zu entgehen, müsstest Du als Webshopbetreiber eine Vielzahl an Vorabinformationen einholen, was wiederum viel Aufwand, Zeit und damit auch Geldverlust bedeutet.

Ein gemieteter Webshop hat seine Grenzen

Beim Mieten eines Webshops solltest Du bedenken, dass Du eine Migration von schon vorhandenen Bestandsdaten oftmals nur mit viel Aufwand realisieren kannst. Sollte dein Geschäft also schnell wachsen und die gegenwärtige Mietlösung reicht nicht mehr aus oder Du strebst allgemein einen Anbieterwechsel an, solltest Du mit einem erhöhten Zeitaufwand rechnen, da Du die Webshopsoftware nicht „mitnehmen“ kannst.

Auch die Erstellung eines eigenen Templates kann sich schwierig gestalten. Eine freie Handlungsfähigkeit wird dir hier selten gegeben, da die gemieteten Webshops meist mit einem eigenen kleinen CMS zur Gestaltung angeboten werden oder mit Massen an vorgefertigten Webtemplates, um jeden Konsumerbereich abzudecken. Solltest Du spezielle Lösungen benötigen, wie z.B ein bestimmtes Zahlungsmodul, stößt Du als Kunde leider schnell an Grenzen. Individuellle Erweiterungen für einen gemieteten Webshop sind oftmals nicht möglich.

Nachteile Webshop mieten:

  • langfristige Bindung an den Anbieter
  • individuelle Softwarelösung kaum möglich
  • eigene Designs nur mit Einschränkung
  • nicht immer 100% suchmaschninenoptimiert
  • aufwändige Datenmigration bei Anbieterwechsel
  • Produktanzahl ist je nach Paket eingeschränkt

Vorteile Webshop mieten:

  • keine technischen Kenntnisse vonnöten
  • Installation vorhanden
  • günstige Lösung
  • geringes finanzielles Risiko
  • deutsche Rechtssicherheit gegeben
  • Wartung und Pflege übernimmt der Anbieter
  • umfangreiche Schnittstellen zu Partnerprogrammen

Empfohlene Anbieter zum Webshop mieten:

Durch die Erfahrung mit der Betreuung verschiedener Webshops unserer Kunden im Mietbereich lassen sich folgende Webshop-Anbieter empfehlen:

Host Europe Online-Shops mieten

Host Europe bietet Webshops zum Mieten in 4 verschiedenen Leistungspaketen an. Die verschiedenen Pakete unterteilen sich in den Varianten Online-Shop Basic, Medium, Premium und Online-Shop Supreme. Die Grundpreise liegen zwischen 9.99 € und 54.99 € monatlicher Grundgebühr. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 6 Monate. Die Folge-Vertragslaufzeit von 3 Monaten ist von Host Europe sehr fair gehalten, andere Anbieter knebeln den Kunden oft mit Jahresverträgen.

Screenshot der Website zum Online-Shop Angebot von Host Europe

Folgende Kategorien mit insgesamt über 100 Unterfunktionen decken die Online-Shops ab:

  • Produktmanagement
  • Marketing & Design
  • Terminplanungs- und Buchungsfunktion
  • Aufträge & Buchhaltung
  • Kundenverwaltung
  • Controlling
  • Logistik
  • Sicherheit
  • Service & Support
  • Online Services

Zum Webshop erhältst Du folgende Zusatz-Features:

  • E-Commerce Ratgeber und Leitfaden
  • Become Gutschein
  • 50 Euro Janolaw Gutschein (ab Online-Shop Premium)

Host Europe bietet für jeden Online-Händler ein leistungsfähiges Webshop-Paket zum Mieten an. Die Verfügbarkeit und Performance ist bei Host Europe auch hier wie gewohnt sehr gut und überzeugt in jeder Hinsicht. Insgesamt eines der derzeit besten Preis-Leistungsverhältnisse im Webshop-Miet-Bereich.

Wenn Du dich nicht sofort dafür entscheiden willst, einen Host Europe Webshop zu mieten, dann hast Du auch die Möglichkeit, die Webshops erst einmal 30 Tage lang in aller Ruhe zu testen.

Zur Angebotsübersicht der Host Europe Online-Shops*

Strato Webshops mieten

Strato unterteilt seine Webshop-Angebote in die Kategorien Webshop Basic, Webshop Plus, Webshop Pro und Webshop Ultimate. Die monatlichen Gebühren liegen hier zwischen 9.90 € und 57.90 €. Allerdings bietet Strato zur Zeit seine Webshops für die ersten 12 Monate für die Hälfte des Mietpreises an. Den Strato-Bestseller "Webshop Plus" gibt es sogar für die ersten 12 Monate für 0 Euro zu mieten. Hier fällt also nur die einmalige Einrichtungsgebühr von 14,90 an.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei den Webshop-Pakten von Strato bei 12 Monaten für Webshop Basic, Pro und Ultimate und bei 24 Monaten für den Webshop Plus.

Screenshot der Website zum Webhop Angebot von STRATO

Folgende Kategorien decken die Webshops von Strato ab:

  • Marketingtools zur Verkaufsförderung
  • verschiedene Zahlungs- und Versandarten
  • Webshop-Sicherheit
  • Partner-Specials
  • Download-Artikel verkaufen
  • Termin- und Buchungsfunktion
  • Design-Vorlagen für verschiedene Berufsgruppen
  • Farbmanager zur Gestaltung
  • uvm.

Mit Strato würdest Du den zweitgrößten Webhosting Anbieter in Europa wählen. Entsprechend vielfältig sind die Partnerangebote in der Webshopsoftware. Die allgemeine Verfügbarkeit und Performance ist auch bei Strato sehr gut und zu empfehlen.

Auch bei Strato kannst Du, bevor Du dich für ein bestimmtes Webshop-Paket entscheidest, alle Webshops 30 Tage lang kostenlos testen.

Zur Angebotsübersicht der Strato Webshops zum mieten*

Webshop mieten - Vorteile und Nachteile für dich als Webshopbetreiber - Das Fazit:

Die Möglichkeit einen Webshop zu mieten, sollte von jedem in Betracht gezogen werden, der sich nicht mit den technischen Dingen des Webshophostings beschäftigen möchte und eine grundsolide sowie kostengünstige Möglichkeit sucht im Internet zu verkaufen.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

Comments are closed.