Was ist Affiliate Marketing?

Was ist Affiliate Marketing?

Gestern hatte ich ein Gespräch mit einer Kundin deren Website ich betreue. Diese Kundin ist in einem Bereich tätig, den Internet Marketer klassisch als Nische bezeichnen würden. Als ich sie fragte ob sie ihren Webauftritt nicht weiter monetarisieren möchte mit Affiliate Marketing, schauten mich zwei große Augen fragend an.

Im ersten Moment war ich selber verdutzt, dass sie mit dem Begriff Affiliate Marketing nichts anfangen konnte. Dabei hatte ich den klassischen Fehler gemacht und einen für mich einfachen und fast tagtäglich im Arbeitsalltag gebrauchten Begriff als selbstverständlich angesehen.

Zwar findet der geneigte User Unmengen an Informationen und Erläuterungen zum Thema Affiliate Marketing im Internet aber es scheint offensichtlich noch nicht genug zu sein. Also werde ich im Folgenden eine kurze Übersicht zum Thema Affiliate Marketing liefern.

Affiliate Marketing – Geld verdienen durch Empfehlungen

Neben dem klassischen Marketing-Mix hat sich logischerweise das Online-Marketing als wichtiger Bereich zur Kundengewinnung herauskristallisiert und auch etabliert. Beim Affiliate Marketing verdient der Inhaber einer Website (Affiliate) mit der Empfehlung von Partnerprogrammen sein Geld.

Dabei muss man aber nicht zwingend eine eigene Website besitzen. In der Regel weisen die Anbieter (Merchants) des Partnerprogramms dem Affiliate eine eindeutige ID zu. Je nach AGBs der Betreiber können neben der eigenen Website verschiedene Möglichkeiten genutzt werden um über diese ID und den entsprechenden Produktempfehlungen sein Geld zu verdienen. Möglichkeiten wären zum Beispiel:

  • Google Werbung
  • Facebook
  • Twitter
  • EMail
  • Newsletter
  • Foren
  • Blogs
  • Frage und Antwort Portale

Das Affiliate Marketing könnte im Online-Bereich mit dem Job des Handelsvertreters verglichen werden. Der Handelsvertreter verdient sein Geld, indem er für eines oder mehrere Unternehmen Geschäfte vermittelt und abschließt. Genau dem gleichen Prinzip folgt das Affiliate Marketing, nur das wir uns dabei im Internet bewegen.

Probleme beim Affiliate Marketing für den Kunden

Der Bereich Affiliate Marketing hat sich zu einem wahren Prachtgeschäft entwickelt. Es gibt Websites die einzig und alleine darauf ausgerichtet sind so viele Abschlüsse wie möglich zu erzielen. Dabei werden dem potentiellen Kunden die Produkte so schmackhaft wie möglich gemacht. Von einer vernünftigen und ehrlichen Beratung sind viele dieser Websites leider Meilen entfernt.

Einige Webmaster schaffen es, auch das schlechteste Partnerprogramm so zu schönen, dass es lohnenswert erscheint nur um einen entsprechenden Abschluss zu erzielen. Auch etablierte Webseitenbetreiber machen davor nicht halt und manchmal hat man es mit dem sogenannten Wolf im Schafspelz zu tun. Aber vor solchen Menschen ist man auch außerhalb des Internets nicht gefeit. Es gilt also Augen auf beim Eierkauf.

Probleme für den Affiliate beim Affiliate Marketing

So wie es bei den Affiliates schwarze Schafe geben kann, so gibt es diese natürlich auch auf der anderen Seite. Es gibt immer wieder Fälle in denen der Merchant Provisionen nicht korrekt abrechnet oder die Partnerschaft sogar ohne Angaben von Gründen kündigt.

Es ist empfehlenswert sich grundsätzlich über das mögliche Partnerprogramm im Vorfeld zu erkundigen. Zudem sollte ein Partnerprogramm-Netzwerk gewählt werden um schnell und einfach Zugriff auf verschiedene Partnerprogramme zu erhalten. Wer im Bereich Affiliate Marketing tätig werden möchte, sollte auch viel Zeit und Geduld mitbringen.

Es gilt vorhandene Partnerprogramme und Partnerlinks in schöner Regelmäßigkeit auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Weiterhin sollte man seine Partnerlinks regelmäßig tracken. Ein gutes Tool dafür ist Pretty Link Pro*, mit dem Du zusätzlich Deine Links maskieren kannst.

Vorteile beim Affiliate Marketing

Für den Betreiber des Partnerprogramms liegt der Vorteil klar auf der Hand. Er muss nur das vergüten was auch wirklich vermittelt wurde. Im Vergleich – bei Google AdWords fallen für jeden Klick auf die Werbung eines Interessenten Gebühren an. Aber auch der Affiliate profitiert vom Modell des Affiliate Marketings.

Denn die Verdienstmöglichkeiten sind fast grenzenlos. Es gibt normale Blogger die setzen mit Affiliate hohe fünfstellige Beträge im Monat um. Große Websites können diese Umsätze locker um ein Vielfaches toppen.

Was ist Affiliate Marketing – das Fazit:

Dieser Artikel war wie Eingangs angekündigt eine kurze Übersicht zum Thema Affiliate Marketing. Dieser Bereich kann jedoch so komplex und aufwändig werden, dass sich ein kompletter Webauftritt damit füllen lässt. Doch trotz aller Komplexität, sollte sich jeder der das Geld im Internet sucht mit dem Thema Affiliate Marketing vertraut machen.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

8 Comments

  • Armin Schmethuesen

    26. Juni 2012

    Hallo Andreas,

    ein wirklich guter Artikel über Affiliate Marketing, aber leider das Thema nur an der Oberfläche angekratzt. Man kann sehr viel darüber schreiben, denn ich weiss das, da ich mich mit dem Thema bereits ausanandergesetzt habe. Trotzdem danke für den Hinweis.

    Mit freundlichen Grüßen

    Armin Schmethüsen

  • Andreas Meyhöfer

    26. Juni 2012

    Hallo Armin,

    Vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Wie ich zum Schluss schon geschrieben habe, in einem einzigen Artikel ist leider nur eine kurze Übersicht zum Thema Affiliate Marketing möglich.
    Für einen kurzen Einblick hat es hoffentlich für den Interessierten gereicht.

    Viele Grüße Andreas

  • Hermann

    16. Dezember 2012

    Auch wenn es wirklich wi laut dem Autor nur, ein Bruchteil des Affiliatemarketings ist, ist es dennoch die erste wichtige Grundinformation die ein Affilaite Einsteiger braucht.

    Natürlich ist dan noch das wichtigste die Vorgehensweise selbst.

    Z.B. wie und wo fang ich an. Welches Produkt bringt wirklich gutes Geld ein. Wie komme ich zu den ersten Einnahmen usw. Die Liste kann man noch endlos weiter führen.
    Vielleicht noch ein Paar kleine Stichpunkte für alle die es wissen wollen.

    Zunächst sollte man wissen worauf man sich einlässt wenn man im Internet Geld verdienen will.
    Zusätzlich sollte man die schlimmaten Fehler vermeiden die ich ebenfalls kurz auflisten möchte:

    Die größten fehler beim Geld verdienen sind

    -Irglauben
    -kein konkretes ziel
    -Keine verkaufsstarke Homepage(besucher sind verwirrt und gelangweilt)
    -Produktverliebte Marketer(wenn Sie ein Produkt lieben heisst es nicht das der Markt auch nach diesen Produkt schreit)
    – Unrentable Produkte / Märkte
    – Nische mit zu großer konkurrenz
    – Sinnlose Marketing Strategieen
    – fehlende qualifizierte Besucher die einem die Produkte aus den Händen reißen
    – Besucherzahl / Traffik
    – SEO Optimierung

    Vieleicht noch ein schuss an durchhaltevermögen und einer perfektionierten Marketingstrategie, die durch vieles ausprobieren irgendwann erreicht hat.

  • Andreas

    16. Dezember 2012

    Hallo Hermann,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Durchhaltevermögen ist sogar mit das Wichtigste. Viele Anfängerfehler lassen sich über die Zeit „reparieren“, leider geben die meisten auf bevor sich überhaupt ein Erfolg beim Geld verdienen im Internet einstellen kann. Wer Geld im Internet verdienen will, muss meistens langfristig denken – und das bedeutet 1 Jahr aufwärts.

    Viele Grüße Andy

  • Alexander Kouba

    8. September 2014

    Ja, da haben Sie vollkommen recht! Bei jedem Business muss langfristig gedacht werden. Quasi über Nacht viel Geld zu verdienen ist nicht möglich. Langfristig angelegt Maßnahmen wie das List Building führen zwangsläufig früher oder später zum Erfolg!
    lg Alex