Wordpress Affiliate Themes für Affiliatewebsites

WordPress Affiliate Themes für Affiliatewebsites [Update]

Kennst Du das auch? Du hast eine geniale Idee für eine Affiliatewebsite, willst diese schnell umsetzen aber man benötigt ewig um einen entsprechenden Webauftritt zu erstellen. WordPress bietet als Blog- und CMS die perfekte Lösung um eine Affiliatewebsite aufzubauen.

In Verbindung mit einem entsprechendem Affiliate Theme lässt sich in ansprechender Zeit eine komplette Affiliatewebsite erstellen, ohne das großartige Programmier- oder HTML-Kenntnisse vonnöten sind. Die Zeitersparnis, die durch ein vorhandenes Affiliatetheme erlangt wird, lässt sich in die wichtige Vermarktung und in den Backlinkaufbau für die Affiliate Website stecken.

Ein kostenloses oder kostenpflichtiges WordPress Affiliate Theme wählen?

Wer vernünftig in den Affiliatebereich einsteigen möchte, sollte sich gleich vom Gedanken lösen, mit einem kostenlosen Affiliate Theme für den Aufbau einer Affiliatewebsite zu beginnen. Die Einstellmöglichkeiten sind meist oftmals mangelhaft und die Weiterentwicklung von Gratis Affiliate Themes lassen zu wünschen übrig.

Hier sollte von Beginn an gleich ein wenig Geld investiert werden, um nicht zu einem späteren Zeitpunkt viel Zeit und damit Geld aufwenden zu müssen.

Kostenpflichtige WordPress-Affiliate-Themes zahlen sich oft aus.

Nichts ist ärgerlicher, als später einen vorhandenen Webauftritt erneut umzustellen, weil festgestellt wurde, dass das bestehende Affiliate Theme vom Funktionsumfang nicht ausreicht oder schlicht mangelhaft ist. Mit dieser Erkenntnis wärst Du zwar in bester Gesellschaft, aber warum sollte man schmerzhaft aus eigenen Fehlern lernen, wenn doch lieber aus den Fehlern anderer gelernt werden kann. Auch das spart wieder eine Menge Kosten, Ärger und Geld.

WordPress Affiliate Themes Anbieter Optimizepress

Einen Anbieter für Affiliate Themes, den ich aus eigenen Projekten und Erfahrung empfehlen kann, kommt aus dem englischsprachigen Bereich und bietet ein Affiliate Theme zu günstigen Konditionen an. Durch den starken Euro kannst Du aufgrund des Kaufpreises in Dollar nochmal richtig Geld sparen. Die Rede ist von OptimizePress.

Mit diesem WordPress Affiliate Theme kannst Du Mitgliederbereiche, Landingpages, Squeeze Pages und Verkaufseiten erstellen. OptimizePress wird bereits von vielen erfolgreichen Webmastern eingesetzt und gilt als Schweizer Taschenmesser im Affiliatebereich. Das Gute an diesem Affiliatetheme ist, dass es auch in deutscher Sprache erhältlich ist.

WordPress-Affiliate-Themes gehören oft zu den ersten Schritten zum erfolgreichen Affiliate

WordPress Affiliate Themes Anbieter Themeforest

Themeforest macht seinem Namen alle Ehre und bietet dir einen ganzen Wald an Premium-Themes an. Hier findest Du nicht nur Themes für jede Gelegenheit, sondern ebenso eine große Auswahl an Themes für verschiedene Systeme wie WorPress, Joomla und Magento. Über die Suche von Themeforest ist dein nächstes Affiliate Theme für WordPress in der Regel schnell aufgestöbert.

Die Preise für WordPress Themes bei Themeforest reichen von 25 $ bis 60 $. Diese Spanne beläuft sich in Euro je nach Wechselkurs ungefähr auf 18 € bis 44 €. Bei Themeforest kannst Du also WordPress Affiliate Themes für deine Affiliatewebsite schon recht günstig erwerben.

WordPress Themes von Themeforest

WordPress Affiliate Themes für Affiliatewebsites – Das Fazit

Eine Affiliatewebsite zu erstellen ist mit den Bordmitteln von WordPress und einem entsprechendem Affiliatetheme mittlerweile recht einfach. Durch den Kauf eines vorhandenen Affiliate Themes wird eine Menge Zeit gespart, die in anderen Bereichen sinnvoll eingebracht werden kann. Wer trotzdem an der ein oder anderen Stelle im Affiliate Theme etwas ändern möchte, kann dies mit entsprechenden Fähigkeiten ohne Probleme machen.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

3 Comments

  • Lothar

    23. Dezember 2012

    Hallo,
    ich habe das kostenpflichtige „Affiliatetheme“. Dort gibt es unter jedem Artikel die Möglichkeit in Custum Fields und in All in one SEO Pack jeweils 5 Keywords und eine Description zu benennen. Ist das überhaupt sinnvoll? 10 verschiedene Keywords pro Artikel oder pro Seite? Ist es besser, 10 Keywords zu haben. Und jedes davon 1 oder 2mal im Text unterzubringen. Oder ist es besser, 3 Keywords zu haben. Und jedes dieser 3 Keys 5mal im Text zu haben? Ich recherchiere gerade nach diesem Thema.
    Vielen Dank
    Lothar Mader

  • Andreas

    23. Dezember 2012

    Hallo Lothar,

    am sinnvollsten ist es jede Unterseite für ein Keyword zu optimieren und dann verschiedene Synonyme zu wählen.
    Es gibt Affiliates bzw. SEOs, die setzen ihren Fokus auf 1 starkes Mainkeyword und optimieren auf 1-2 weitere schwache Keywords.
    Diese Vorgehensweise muss aber für die jeweilige Unterseite individuell getestet werden.
    Es reicht übrigens nur eine Möglichkeit der Descriptioneingabe zu nutzen. Entweder das Feld vom Affiliate-Theme oder das vom All-in-one-SEO-Pack.
    Ich kann Dir für die SEO-Optimierung, statt All-in-one-SEO-Pack nur wpSEO von Sergey Müller empfehlen. Es kostet zwar etwas ist aber unschlagbar was die Funktionen und Möglichkeiten betrifft.

    ich wünsche Dir schöne Feiertage.

    Viele Grüße

    Andy

  • Martin

    19. November 2014

    Denke das für Anfänger diese Themes ganz gut sind. Viele kennen sich am Anfang ja auch noch nicht mit dem programmieren von Themes aus. Das kann einen eine Menge Zeit kosten.

    Lg