Das Partnerprogramm der Deutschen Bahn im Golden Friday

Das Partnerprogramm der Deutschen Bahn im Golden Friday

Der Freitag ist wieder golden und wir sind damit wieder beim Thema Geld verdienen im Internet. Heute mit dem Partnerprogramm der Deutschen Bahn (DB). Ich muss ehrlich gestehen, ich war überrascht, dass die DB ein eigenes Partnerprogramm für ihre Dienstleistungen anbietet.

Da ich (noch) keinen eigenen Affiliate-Blog im Bereich Reisen, Verkehr oder ähnliches vorzuweisen habe, ist mir das Partnerprogramm der Deutschen Bahn doch glatt durch mein Raster gerutscht. Dabei existiert das Affiliateprogramm der DB schon seit 2003.

Tja Asche auf mein Haupt – vielleicht sollte ich solch‘ Peinlichkeiten gar nicht bloggen. 😉 Nachdem der Überraschungseffekt verschwunden war, habe ich mich gleich daran gesetzt das Partnerprogramm der Deutschen Bahn für dich näher zu beleuchten.

Für wen das Partnerprogramm der DB geeignet ist

Gerade das Thema Reisen lässt sich natürlich in viele Bereiche einteilen. Websites aus dem Bereich Business können das Partnerprogramm der DB genauso gut nutzen wie klassische Seiten aus der Urlaubs- oder Städtereisenbranche. Ebenso lässt sich eine Affiliate-Seite für Pendler und Vielfahrer einrichten. Gerade Menschen, die sich als Handelsvertreter selbständig machen möchten oder anderweitig Vielfahrer sind, können sehr gut als Zielgruppe für einen Info-Blog dienen.

Du könntest aber auch in eine ganz andere Richtung denken. Das Umweltbewusstsein ist bei einigen mittlerweile so hoch angesiedelt, dass bewusst auf das Auto verzichtet wird. Auch hier lässt sich mit etwas Brainstorming sicher eine Einnahmequelle generieren. Der Verkauf von Tickets über das Internet ist für die Bahn eine sehr lukrative Einnahmequelle geworden. Mehr als 30% der Reservierungen erfolgen mittlerweile online.

Was Du mit dem Partnerprogramm der DB verdienen kannst

Je nach Produkt lassen sich die Verdienstmöglichkeiten gut angehen. Für die Vermittlung einer entsprechenden Bahncard zahlt dir die Deutsche Bahn zwischen 3,50 Euro bis 30 Euro. Die Provisionen sind gestaffelt und die Provisionen steigen mit Anzahl der Vermittlungen. Solltest Du Kunden für das Bahn & Hotel Angebot der Deutschen Bahn gewinnen, gibt es sogar 8% pro Lead. Da eine Buchung mehrere hunderte Euro kosten kann, lässt sich auch hier einiges an Einnahmen generieren. Die Freigabe der einzelnen Vergütungen erfolgt in der Regel innerhalb von 14 Tagen.

Wo kann ich mich beim Partnerprogramm der DB bewerben?

Wenn Du dich für das Partnerprogramm der Deutschen Bahn interessierst, musst Du in jedem Fall mit dem Anbieter affili.net vorlieb nehmen. Die Bahn ist bei affili.net exklusiv vertreten und bei anderen Affiliate-Netzwerken nicht verfügbar. Wobei affili.net sicher keine schlechte Wahl ist. Ich habe jedenfalls noch nie Probleme gehabt und durfte immer pünktlich meine Auszahlungen auf meinem Konto begutachten.

Worauf Du achten solltest als Affiliate bei der DB

Wenn Du Sonderwerbeformen wie SEM oder Social Media Marketing einsetzen möchtest, musst Du dich vorher mit dem Affiliate Team der Deutschen Bahn in Verbindung setzen. Das ist aber mittlerweile bei vielen Partnerprogrammen Normalität und sollte nicht weiter verwundern. Ferner kannst Du selbst gestaltete Werbemittel nur nach Absprache nutzen. Grundsätzlich gilt es also nur die Werbemittel zu nutzen, die dir das Partnerprogramm der Deutschen Bahn zur Verfügung stellt. Ansonsten gilt auch hier – den Kontakt zum Affiliate-Team der DB suchen.

Fazit zum Partnerprogramm der Deutschen Bahn

Mit der Deutschen Bahn als Partner kannst Du als Affiliate sicher nicht viel verkehrt machen. Die Bahn ist ein bekannter Partner, der sich gut vermarkten lässt. Aus der Erfahrung kann ich sagen, dass sich potentielle Kunden auf eine bekannte Marke eher einlassen als auf den kleinen Webshop nebenan.

Ein prominentes positives Beispiel wäre das Amazon Partnerprogramm. Hast Du schon Erfahrungen mit dem Affiliateprogramm der DB gemacht? Und wenn ja, auf welche Arten von Websites setzt Du das Partnerprogramm ein? Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Du kennst eine empfehlenswerte Einnahmequelle? Dann bist Du herzlich dazu eingeladen Dich am Golden Friday zu beteiligen. Dein Beitrag wird bei Veröffentlichung selbstverständlich mit einem Backlink honoriert.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

Comments are closed.