Webshop erstellen leicht gemacht

Egal ob man schon selbständig ist und seine Produkte im Internet anbieten möchte oder die Selbständigkeit plant und dazu einen Webshop benötigt, die Möglichkeiten, die einem das Internet bietet sind immens.

So vielfältig die Wege zur Selbständigkeit mit einem Webshop auch sind, so vielfältig sind auch die Informationen, die man erhält, wenn man im Internet nach Möglichkeiten recherchiert.

Es gibt dutzende Entscheidungen, die man als zukünftiger Online-Händler treffen muss, um einen Webshop zu erstellen. Jede Entscheidung sollte von Anfang an gut geplant und durchdacht sein, um die Gefahr eines finanziellen Desasters zu minimieren.

Soll es eine kommerzielle Webshoplösung sein, reicht für den Start in die Selbständigkeit die Open Source Webshop-Lösung oder nutzt man die Möglichtkeit, einen fertigen Webshop zu einer monatlichen Gebühr zu mieten.

Welche Zahlungsoptionen sollen dem Kunden zur Verfügung gestellt werden und welcher Funktionsumfang wird vom eigenen Webshopsystem erwartet, sind weitere Punkte, die behandelt werden müssen.

Nebenbei gilt es, gerade in Deutschland, die gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Onlineverkauf zu kennen und zwingend einzuhalten. Sei es bei der Gestaltung seiner AGBs oder die Einhaltung des Urheberrechts – hier werden des öfteren Fehler gemacht und schnell kann ein kleiner Fehler durch eine Abmahnung viel Zeit und Geld kosten.

Bitte bedenkt aber, dass dies keine rechtliche Beratung ist und eine rechtliche Beratung durch einen Anwalt dadurch nicht ersetzt werden kann. Hier werden nur eigene Erfahrungswerte weiter gegeben.

In der mehrteiligen Artikelserie Webshop erstellen leicht gemacht durchleuchten wir neben den oben angesprochenen Punkten weiterhin die Vor- und Nachteile von kommerzieller Webshopsoftware und prüfen die Stärken und Schwächen von kostenlosen Webshops.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

Comments are closed.