Textlink Marktplatz Backlinkseller

Backlinks verkaufen und kaufen mit backlinkseller.de

Vor kurzem habe ich euch den Anbieter Teliad für den Backlinkkauf und Backlinkverkauf vorgestellt.
[zum Artikel Backlinkverkauf mit Teliad…]

Wer eine Alternative sucht oder verschiedene Anbieter in Kombination verwenden möchte, für den kommt der Anbieter backlinkseller.de* in Frage.

Backlinkseller – allgemeine Informationen zum Anbieter

Backlinkseller ist ein weiterer Anbieter zum Backlinks kaufen und Backlinks verkaufen. Der Seitenaufbau und die allgemeine Benutzerführung ist bei Backlinkseller selbsterklärend und der User findet sich sehr schnell zurecht. Wer dennoch Probleme hat, findet bei Backlinkseller einen umfangreichen FAQ-Bereich, der fast jede Frage beantwortet. Im Notfall steht dem User ein schneller, freundlicher und kompetenter Support zur Verfügung.

Vorraussetzungen um Backlinks zu verkaufen bei Backlinkseller

Folgende Grundvorausetzungen (Auszug) sollte Deine Website mitbringen um bei Backlinkseller aufgenommen zu werden.

  • Die entsprechende Website muss einen PageRank haben
  • Die Domain der Website muss länger als sechs Monate existent sein
  • Bei Backlinkseller.de herrscht Impressums-Pflicht für Websites
  • Eine 2-Level-Domain ist Pflicht (z.B. www.example.com)
  • Die Website muss ansprechende und seriöse Inhalte beinhalten
  • Deine Websites darf nicht gegen geltendes Deutsches Recht verstoßen
  • Die Website muss in Suchmaschinen auffindbar sein
  • Deine Website ist keine Website aufgrund eines SEO-Wettbewerbs
  • Deine Website ist kein Webkatalog / Webverzeichnis

Ebenso gibt es verschiedene Richtlinien für die Plazierung der Backlinks. Auch hier erfolgt nur ein Auszug der wichtigsten Richtlinien.

  • Die Backlinks dürfen nicht als gekaufte/verkaufte Backlinks markiert werden
  • Das nofollow-Attribut darf nicht verwendet werden
  • Die Backlinks dürfen nicht in reine Linkseiten oder Linklisten eingebunden werden
  • Das Einbinden der Backlinks darf nur auf deutschprachigen Websites erfolgen

Backlinks verkaufen über Backlinkseller

Wenn Deine Website den allgemeinen Richtlinien von Backlinkseller.de entspricht und Du Deine Website eingetragen hast, brauchst Du nur noch einen PHP-Code auf Deinem Webauftritt einbinden. Solltest Du nicht wissen, wie Du den Code einbinden sollst, übernimmt auf Anfrage auch Backlinkseller.de diese Aufgabe für Dich. Nun brauchst Du nur noch die Website-Kategorien wählen, von denen Du Backlinks erlaubst und alles andere ist reine Wartezeit. Sollten die ersten Buchungen erfolgen, erhälst Du von Backlinkseller auf Wunsch eine Email mit entsprechenden Informationen. Sollten dennoch gebuchte Backlinks nicht zu Deinem Webauftritt passen, kannst Du diese einfach ablehnen. Die Buchung für Backlinks erfolgt für jede Deiner Unterseiten extra, somit kannst Du also für jede Deiner Unterseiten Einnahmen erzielen. Und das alles vollautomatisch. Interessant ist auch die Übersicht der URLs Deines Webauftritts im Kundenaccount – hier werden alle URL mit dem vorhanden PageRank und RelevanceRank aufgeführt.

Backlinks kaufen über Backlinkseller.de*

Solltest Du eventuelle Einahmen reinvestieren oder einfach nur Backlinks kaufen wollen, kannst Du im Kundenaccount einfach eine neue Kampagne anlegen und verschiedene Optionen festlegen.

  • Maximale Anzahl der gebuchten Backlinks
  • Gewünschter PageRank der gebuchten Backlinks
  • Gewünschter RelevanceRank der gebuchten Backlinks
  • Monatliches Budget
  • Wieviele Backlinks sollen pro Tag maximal gebucht werden
  • Die maximale Anzahl an Backlinks von einer Website
  • Höchstanzahl der vorhandenen Backlinks auf der Website, die Backlinks verkauft
  • Kategorieauswahl für die gekauften Backlinks
  • Qualität der Backlinkplazierung
  • Deine Texte in die der Backlink eingebunden werden soll

Auch hier bedarf es dann einfach ein wenig Geduld bis die ersten Backlinks gekauft wurden. Die Anzahl Deiner aktuell gekauften Backlinks findest Du in der Kampagnenübersicht Deines Kundenaccounts.

Nachteile bei Backlinkseller

  • Google Abstrafung möglich
  • Der Verdienstrechner ist mehr ein Werbegag
  • Backlinkpreis kann nur eingeschränkt festgelegt werden
  • Nicht alle Websites eigenen sich zum Geld verdienen bei Backlinkseller
  • Bei hohem Bekanntheitsgrad der Website können andere Werbeformen lukrativer sein

Vorteile bei Backlinkseller

  • Leichtes Einbinden des PHP-Codes
  • Keine Abhängigkeit von Klick-Raten beim Geld verdienen
  • Angemeldete Seiten werden nicht veröffentlicht
  • Übersicht aller Unterseiten der eigenen Website inkl. PageRank
  • Automatisierter Ablauf
  • Regelmäßige Zusatzeinahmen
  • Kann in Kombination mit anderen Werbeformen verwendet werden
  • Gute und flexible Konfiguration für Seiten und Werbetreibende
  • Verkaufte/gekaufte Backlinks können abgelehnt werden
  • Tagesgenaue Abrechnung
Fazit Backlinks verkaufen mit Backlinkseller:

Backlinkseller gehört sicherlich zu den Anbietern, die sowohl Backlink-Käufer als auch Backlink-Verkäufer testen sollten. Das Modell verspricht für beide Seiten sowohl gute Einnahmen als auch eine günstige Möglichkeit seinen Backlinkaufbau voranzutreiben.Wie immer sollte beim Backlinkauf/verkauf darauf geachtet werden, nicht zu auffällig zu agieren um nicht bei Tante Google durchzufallen.

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment