Werbegeschenke als Trafficquelle für deinen Webauftritt

Werbegeschenke als Trafficquelle für deinen Blog

Das Internet hat uns fest im Griff und es scheint, als wenn jeder der sich mit Werbung, Traffic und Nutzergewinnung auseinandersetzt, nur noch die Möglichkeiten der Online-Werbung und Strategie verfolgt.

Doch wenn Du die Offline-Medien außer Acht lässt, verschenkst Du großes Potential. Auch in der heutigen Zeit nutzen Firmen verstärkt Offline-Werbung um zum Erfolg zu kommen. Was wäre zum Beispiel Zalando ohne ihre penetrante Fernsehwerbung?

Gut, nicht jeder hat ein Millionen-Budget um im Fernsehen zu werben, doch es gibt auch kostengünstige Möglichkeiten zu werben, wozu auch Werbegeschenke (Giveaways) gehören. Damit beschäftigen wir uns im heutigen Traffic-Tipp.

Warum Du Werbegeschenke nutzen solltest

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, diese Weisheit hat an ihrer Präsenz nichts verloren. Natürlich solltest Du das Wort Freundschaft an dieser Stelle nicht überbewerten, trotzdem können kleinere Werbegeschenke dazu dienen deine Marke zu stärken. Unternehmen nutzen schon seit jeher Werbeartikel um eine große Streuung ihres Firmennamens zu bewirken.

Ich stelle frech die Behauptung auf, dass jeder von uns schon ein Produkt genutzt hat, welches ein Werbegeschenk war. Schau dich doch einfach mal in deiner Wohnung oder an deinem Arbeitsplatz um, vielleicht entdeckst Du ja gerade einen Gegenstand mit Werbung drauf, den Du regelmäßig nutzt.

Wird mein Slogan auf dem Werbegeschenk nicht überlesen?

Eine legitime Frage ist natürlich, ob sich der Aufwand lohnt entsprechende Werbeartikel unter die Leute zu bringen. Die Befürchtung, dass die gewünschte Werbebotschaft untergeht, ist nicht von der Hand zu weisen. Nicht selten verschwinden kleinere Gimmicks wie Kugelschreiber oder Feuerzeuge in einer Schublade auf Nimmerwiedersehen. Doch bei allem Zweifel solltest Du bedenken, dass unser Gehirn ein wunderbares Organ ist.

Schon die kleinsten Reize und Wiederholungen sorgen dafür, dass Informationen unbewusst gespeichert und erst viel später abgerufen werden, wenn Du diese benötigst. Leider lässt sich die Werbewirksamkeit gerade von kleineren Promotionartikel nur sehr schwer nachvollziehen. Je nach Quelle wird die Wirkung von „kaum wahrnehmbar“ bis „überaus wichtig zur Markenbildung“ eingeschätzt.

Welche Werbegeschenke kann ich nutzen?

Diese Frage ist genauso gut zu beantworten wie die Frage was ein gelbes Auto kostet – es kommt darauf an. Es gibt nichts, was nicht als Werbeartikel herhalten kann, die Grenze ist nur dein Budget. Bei der Wahl der Giveaways kommt es ganz auf deine Zielgruppe an, die Du erreichen möchtest. Hast Du Interesse die größten Influencer in deiner Branche auf dich aufmerksam zu machen?

Dann solltest Du von einem 5 Cent Kugelschreiber eventuell absehen und lieber ein hochwertigeres Werbegeschenk nutzen. Möchtest Du einfach nur eine große Streuung erreichen, kannst Du auf günstige Streuartikel wie Feuerzeuge, Kugelschreiber, günstige USB-Sticks und andere Gimmicks zurückgreifen.

Wie soll ich die Werbegeschenke verteilen?

Auch hier kommt es ganz auf deine Zielgruppe an. Eine gute Möglichkeit Werbeartikel unter das Volk zu bringen sind zum Beispiel verschiedene Messen und Kongresse. Doch auch Hochschulen und Universitäten können eine gute Möglichkeit sein deine Giveaways an den Mann oder die Frau zu bringen.

Hochwertige Promotionartikel könntest Du auch direkt per Post an den gewünschten Influencer senden. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und müssen auf deine Werbestrategie angepasst werden.

Werbegeschenke als Trafficquelle – das Fazit

Um deinen Blog, deine Dienstleistung oder dein Produkt deiner Zielgruppe bekannt zu machen, können Werbegeschenke eine weitere Möglichkeit in deinem Marketing-Mix sein. Die Kosten halten sich gerade bei kleineren Gimmicks in Grenzen und können eine hohe Werbewirksamkeit entfalten.

Leider lässt sich der Werbeerfolg nur sehr schwer ermitteln und kann im schlechtesten Fall sogar ganz verpuffen. Mit einer genauen Zielgruppenanalyse und Kampagnenplanung lässt sich das Risiko jedoch minimieren.

Was ist deine Meinung zum Thema Werbegeschenke? Hast Du diese Möglichkeit schon genutzt oder ist die Verteilung von Promotionartikel für dich nur Geld- und Zeitverschwendung?

About The Author

Andreas Meyhöfer

Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.), Fachinformatiker (AE), Verlagskaufmann, Blogger, BTX-Kind und Käsekuchenliebhaber. Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Du findest mich auch bei Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment

  • Bermaengels

    9. Dezember 2013

    Auf jeden Fall sehr wichtige Tipps! Meiner Meinung nach lohnen sich Werbegeschenke auf jeden Fall. Ist immer die Frage, ob man die richtigen Streuartikel für die Werbung einsetzt. Ich persönlich bevorzuge praktische Dinge wie Solarcharger oder USB-Sticks.