Die Facebook Timeline gestalten

Die Facebook Timeline – wie Du Titelbild und Profilbild richtig einbindest

Seit dem 30.03.2012 sind alle Seiten, also alle Fanpages, auf das neue Timeline-Design umgestellt.

Der bedeutendste Einschnitt für bestehende Fanpages ist sicherlich, dass keine Landingpage mehr eingerichtet werden kann. Die Timeline ist definitiv die erste Seite, die deine Besucher sehen. Deshalb ist die Gestaltung des Kopfbereiches deiner Seite wichtiger als je zuvor.

Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in diesem Artikel mit dem oberen Bereich der Timeline, also mit dem großen Titelbild, mit dem kleineren Profilbild und den Thumbnails zu zentralen Themen deiner Seite wie Infos, Photos und eurem Impressum.

Übrigens hat Google+ ein wenig von Facebook abgeschaut und ebenfalls ein großes Titelbild in die Profilseite seiner Nutzer eingebaut.

Das Titelbild

Kommen wir als erstes zum auffälligsten Teil der Timeline, dem großen Titelbild, dass die gesamte Breite einnimmt. Dieses Bild sollte dein Unternehmen, dein Projekt oder dich natürlich bestmöglich repräsentieren. Dabei solltest Du zuerst auf die Qualität des Bildes achten. Umso klarer und schärfer das Photo bzw. die Grafik ist, umso besser sieht das Ganze zum Schluss aus. Verschwommene, verwackelte oder schlecht belichtete Photos sollten selbstverständlich tabu sein. Kommen wir nun zu den Eckdaten:

Was im Titelbild nicht enthalten sein darf:

  • Keine Preisangaben oder Kaufinformationen
  • Keine Kontaktinformationen, also keine Webadressen, keine Email-Adressen, keine Telefonnummern usw.
  • Keine Hinweise auf andere Facebook Funktionen wie Like oder Share
  • Keine Aufforderungen zu einer Handlung, also keine „Call to Action“. Nichts wie zum Beispiel „Hol es Dir jetzt! (das Produkt)“ oder „Erzähle deinen Freunden davon!“

Die Abmessungen:

Titelfotos sind 851Pixel breit und 315 Pixel hoch. Wenn du ein Bild mit kleineren Abmessungen hochlädst, wird es auf diese größeren Abmessungen angepasst.

Das Profilbild

Nächste Station ist dein Profilbild. Das ist das Bild, welches sich auf der linken Seite befindet und ein ganzes Stück, etwa zur Hälfte, über das große Titelbild überlappt. Kreative Seitenbetreiber behandeln die beiden Bilder nicht getrennt, sondern verknüpfen diese sehr einfallsreich.

designtrax hat eine schöne Sammlung kreativer Facebook Timeline Cover. Diese Beispiele werden dir als Anregung für die Gestaltung deiner eigenen Timeline sicherlich gute Dienste leisten.

Die Abmessungen:

Das  Profilbild hat eine Größe von 160 x 160 Pixel. Facebook aber verlangt eine Größe von 180 x 180 Pixel beim Hochladen des Bildes. Es wird dann anschließend angepasst.

Das Profilbid als Thumbnail:

Thumbnail des ProfilbildesDieses Profilbild wird von Facebook auch als Thumbnail (auf Daumennagelgröße verkleinertes Bild) verwendet, welches links neben deinen Beiträgen erscheint. Also überlege dir gut, welches Motiv Du als Profilbild verwendest. Es sollte selbstverständlich auch einzeln gut aussehen und Sinn ergeben, nicht nur in Kombination mit dem Titelbild.

Die Thumbnails der Facebook Apps

Unter dem Titelbild mit dem Profilbild sind in einer hellgrauen Leiste Thumbnails der Facebook Apps oder auch Favoriten aufgereit. Solltest Du nur die Photos-App sehen, so klicke auf den kleinen grauen Pfeil rechts von der Photo-App und es werden weitere App- bzw. Favoritenfelder darunter eingeblendet. Über das Plus-Symbol hast Du dann eine kleine App-Auswahl. Außer bei der ersten App (Photos) kannst Du Einstellungen nach deinen Wünschen vornehmen.

Weitere Apps- bzw. Favoriten anlegen

Die erste Funktion mit einem Thumbnail, die Photos, kannst Du also nicht beeinflussen. Dort wird immer angezeigt, welches Bild Du als letztes hochgeladen hast. Du kannst dieses also nicht löschen, verbergen oder sonst irgendwie ändern.

Wenn Du weitere Funktionen aktivierst, dann werden neben dem Foto-Thumbnail drei der ausgewählten Apps angezeigt, so dass insgesamt vier Thumbnails in der Reihe sichtbar sind.

Bilder zuschneiden und einbinden

Kommen wir zum praktischen Teil. Um deine Fotos oder Grafiken für die Timeline in der richtigen Größe und passend zugeschnitten zu erhalten, gibt es ein wunderbares Tool, die Timeline Slicer Web Application. Dieses Tool kannst Du online nutzen und es ist einfach zu bedienen. Auf der Seite gibt es zwar ein Video-Tutorial, aber da dieses auf Englisch ist, werde ich hier die Schritte kurz auf Deutsch erläutern.

Die Timeline Slicer App

Zuerst rufe natürlich die Timeline Slicer App auf. Klicke dort oben rechts auf den Button [Durchsuchen], suche dein Bild für die Timeline auf deinem PC und lade dieses durch Klick auf den Button [Öffnen] hoch. Alternativ kannst Du auch das Bild per Drag and Drop auf die Slicer-Site ziehen.

Ein Bild vom PC in die Timeline Slicer App hochladen

Das Bild kannst Du nun mit gedrückter linker Maustaste verschieben, bis die Ausschnitte passen und Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

Anschließend wird nach Drücken des Buttons [Create Cover] deinTitelbild erstellt und Du kannst es auf deiner Festplatte speichern.

Das fertig zugeschnittene Bild auf deinem PC speichern

Nach demselben Prinzip erstellst Du auch dein Profilbild, hierfür ist der Button [Create Profile Pic] zuständig. Wenn Du das Bild, welches dir als Grundlage für die Zuschnitte dient, nicht mehr verschiebst und dann alle Bilder erstellst, so hast Du diesen Effekt einer zusammenhängenden Collage. Natürlich kannst Du auch für jedes Bild durch Verschieben einen neuen Ausschnitt suchen oder für jeden Zuschnitt ein neues Photo hochladen. Um das aktuelle Zuschneidebild zu löschen klicke auf [Clear Image].

Mit den Buttons [Create Thumb #1], [Create Thumb #2] und [Create Thumb #3] erstellst Du die Bilder für die Apps rechts neben der Photo-App.

Auch wenn Du Probleme mit der englischen Sprache hast, schau dir das Tutorial-Video ruhig an, es ist auch ohne die nötigen Sprachkenntnisse verständlich und anschaulich.

Die Bilder in die Timeline einbinden

Bist Du fertig und hast alle zugeschnittenen Bilder auf deinem PC gespeichert, dann wechsle auf deine Seite auf Facebook.

Dort kannst Du durch Klick auf die Buttons [Profilbild hinzufügen] -> [Foto hochladen] und [Titelbild hinzufügen] -> [Foto hochladen] jeweils deine Bilder von deiner Festplatte auswählen und einbinden. Nach dem Hochladen eines Bildes das [Änderungen speichern] nicht vergessen.

Die Bilder von deinem PC hochladen

Wenn Du das Titelbild bzw. das Profilbild andern möchtest, so musst Du einfach nur den Mauszeiger über das betreffende Bild halten und der Button [Titelbild ändern] bzw. [Profilbild bearbeiten] wird eingeblendet.

Das war schon alles. Nun sollte deine Timeline in neuer Pracht erstrahlen 🙂

Hier das Ergebnis für meine Blender Tutorial Seite auf Facebook, die ich als Test- und Anschauungsobjekt nutze.

Meine Facebook Seite mit fertig gestalteter Timeline

Und nun wünsche ich dir viel Spass und frohes kreatives Schaffen bei der Gestaltung deiner Timeline 🙂

About The Author

Diana Ludwig

Webdesignerin, Pinselschwingerin, Bloggerin und Studentin der Medieninformatik. Mein Steckenpferd ist das freie Open Source 3D Programm Blender, über das ich auf Blender-Tutorial schreibe. Du findest mich auch auf Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

4 Comments

  • Benny

    19. Mai 2012

    Sehr gute und ausführliche Erklärung. Habe mich bislang noch gar nicht mit der Timeline beschäftigt. Werde mich aber jetzt auch mal dranmachen und da sind solche Informationen, wie hier, sehr hilfreich.

  • Diana Ludwig

    19. Mai 2012

    Danke für das Lob 🙂
    Sollten Fragen aufkommen, immer her damit, ich helfe gerne weiter.

    Und sonst viel Spass und gutes Gelingen mit deiner Timeline.

    Viele Grüße
    Diana

  • Anja

    1. Februar 2014

    Prima Manual – ich habe fast alles nachvollziehen können. Nur wie lade ich die Bilder für Thumb 1 bis 3 hoch?

  • Diana Ludwig

    1. Februar 2014

    Hallo Anja,

    erst einmal vielen Dank für dein Lob 🙂

    Zu deiner Frage: Extra Bilder für die anderen Anwendungen Videos, Notizen und Veranstaltungen kannst Du leider nicht hochladen. Die anderen Thumbnails sind erst zu sehen, wenn Du die entsprechende Aktionen durchgeführt hast.

    Also wenn Du ein Video hochlädst, dann wird dein Video als Thumbnail an dem entsprechenden Platz automatisch angezeigt. Genauso wird dort an der vorgesehenen Stelle eine Notiz oder Veranstaltung als Thumbnail angezeigt, sobald Du eine Notiz oder Veranstaltung veröffentlicht hast.

    Ich hoffe ich konnte dir deine Frage damit beantworten.
    Viele Grüße
    Diana